Das geheime Android Feature: Heads Up Notifications

Jens Herforth 4

Google ist bekannt dafür, immer mal wieder kleine Gimmicks, Geheimnisse oder Anspielungen in ihren Diensten zu verstecken. Die Jungs von CyanogenMod haben jetzt aber im Code von Android etwas ganz interessantes entdeckt: Heads Up Notifications.

Aber was genau sind „Heads Up Notifications“? Im Grund erinnert das alles an die runden Chat Symbole die Facebook für seinen Messenger benutzt. Allerdings wird das nicht permanent angezeigt, sondern nur wenn ihr wirklich eine Benachrichtigung erhaltet. Bei einem Screenshot zum Beispiel, bei einer SMS, einer Google Now Info oder auch bei einer WhatsApp Nachricht.

Bildschirmfoto 2014-06-23 um 16.03.35

Besonders praktisch: Ihr könnt auf diese „schwebenden Benachrichtigungen“ direkt reagieren! Wenn also in Zukunft ein Screenshot aufgenommen wird, könnt ihr diesen direkt teilen oder wieder löschen. Noch besser: Wenn Entwickler diverser Apps (z.B. Messenger wie WhatsApp) diese Funktion annimmt und verarbeitet, könnte eine „Quick-Reply“ Funktion eingebaut werden. So müsste nicht die komplette App geöffnet werden, sondern kurze Antworten könnten direkt innerhalb der Benachrichtigung verschickt werden.

Diese Funktion war bisher inaktiv im Android Code verarbeitet, erst vor Kurzem wurde diese Funktion in den aktuellen CyanogenMod 11 Nightlies eingebaut und um eine praktische „Nicht stören“ Funktion für diverse Apps erweitert. So können spezielle Apps aus der Benachrichtigungsfunktion ausgeschlossen werden.

Eine ähnliche Funktion bietet übrigens die App „Notifier Pro“, die allerdings kostenpflichtig ist.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Weitere Infos zum Thema

Quelle: AndroidAuthority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung