Apple Watch im Visier: So will Google den Smartwatch-Thron erobern

Kaan Gürayer 1

Im Vergleich zur Apple Watch leiden Smartwatches mit Wear OS vor allem an einer Schwachstelle: der mangelnden App-Qualität. Mit einem verpflichtenden Qualitäts-Test will Google diesen Makel nun beseitigen. Dafür geht das US-Unternehmen ganz neue Wege. 

Apple Watch im Visier: So will Google den Smartwatch-Thron erobern
Bildquelle: GIGA - Samsung Galaxy Watch.

Auf dem Smartwatch-Markt ist Google zuletzt ins Hintertreffen geraten: Während sich die Apple Watch exzellent verkauft und Samsung unlängst mit der Galaxy Watch einen vielversprechenden Herausforderer für den Bestseller aus Cupertino vorgestellt hat, dümpeln Smartwatches mit Wear OS seit Monaten vor sich hin. An der Misere nicht ganz unschuldig dürfte die mangelnde App-Qualität der Wear-OS-Plattform sein – ein Umstand, den Google jetzt ändern möchte.

Qualitäts-Test für Smartwatch-Apps: Ein Weg, um mit der Apple Watch gleichzuziehen?

Ab dem 1. Oktober werden alle neueingereichten Wear-OS-Apps einem manuellen Qualitäts-Test unterzogen. Das gab Google im hauseigenen Android-Entwicklerblog jetzt bekannt. Für bereits existierende Wear-OS-Apps tritt die Neuregelung am 4. März 2019 in Kraft. Laut Google soll der verpflichtende Kontrollmechanismus die App-Qualität steigern. Damit gibt der Suchmaschinenkonzern indirekt zu, dass man mit der bisherigen Qualität von Wear-OS-Apps wohl alles andere als zufrieden ist.

Tatsächlich versprühen viele Wear-OS-Anwendungen den fragwürdigen Charme von unausgereiften Beta-Versionen, die weder visuell noch funktional ein Aushängeschild für die Smartwatch-Plattform sind. Dass Google dieses Defizit nun angeht, ist zweifellos zu begrüßen und ein notwendiger Schritt, um mit der Apple Watch gleichzuziehen. Dafür ist der Konzern auch bereit, ganz neue Wege zu gehen, denn einen manuellen Qualitäts-Test gab es in der Geschichte von Android beziehungsweise Wear OS bisher noch nie.

Die Galaxy Watch von Samsung wurde vor kurzem vorgestellt. Hier unser Hands-On der Smartwatch:

Samsung Galaxy Watch.

Smartwatches: Apple und Samsung erhalten neue Konkurrenz

Googles verstärktes Engagement für Wear OS kommt gerade zur richtigen Zeit: In wenigen Wochen wird Qualcomm seinen Wearable-Chip Snapdragon 3.100 vorstellen, der unter anderem große Verbesserungen bei der Akkulaufzeit verspricht. Im Zusammenspiel mit in Zukunft qualitativ hochwertigeren Wear-OS-Apps könnten Apple und Samsung neue Konkurrenz auf dem Smartwatch-Markt erhalten.

Was glaubt ihr: Kann Google mit einem verpflichtenden Qualitäts-Test die Güte Wear-OS-Apps steigern? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare. 

Quelle: Android Entwicklerblog
Hinweis: Artikelbild zeigt die Samsung Galaxy Watch. 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link