Google plant Android Wear Unterstützung für iOS-Geräte

Jamil Osso 4

Neuen Berichten zufolge plant Google derzeit eine neue Android Wear App für Apples iOS-Betriebssystem zu entwickeln. Damit sollen Smartwatches, die auf Android Wear aufbauen, zukünftig auch mit iOS-Geräten wie dem iPhone kompatibel sein.   

Google plant Android Wear Unterstützung für iOS-Geräte

Laut der französischen Technik-Webseite 01net wird Google auf der nächsten I/O Entwickler Konferenz im kommenden Mai eine Android Wear App für iOS vorstellen. Der Suchmaschinenriese will damit der großen iOS-Nutzerschaft seine Smartwatch-Plattform endlich zugänglich machen und Feld nicht kampflos Pebble und der Apple Watch überlassen.

iOS-Nutzer können also demnächst auch eine Moto 360 oder die LG G Watch verwenden. Bislang setzt Android Wear ein Android-Smartphone voraus. Mit der geplanten Android Wear App für iOS könnte Google die Reichweite seiner Produkte stark erweitern. Im Hinblick auf den bevorstehenden Markstart der Apple Watch und dem Gerüchten zufolge doch recht happigen Preis derselbigen, könnten günstigere Android-Wear-Smartwatches für einige iOS-Nutzer eine interessante Alternative sein.

Bereits verfügbare Smartwatches mit Android Wear kosten derzeit zwischen 199,- und 300,- Euro. Dagegen soll die Apple Watch ab 349 Dollar erhältlich sein. Schon in der Vergangenheit hat Google die Kompatibilität seiner Software- und Hardware-Lösungen für iOS-Geräte angepasst – unter anderem für Glass, Google Now, Chromecast und Google Maps.

Apple wird seine Smartwatch im Rahmen eines Presse-Event am 9. März in aller Ausführlichkeit vorstellen. Spätestens zum Apple Event werden wir den Preis, die Verfügbarkeit und das Verkaufsdatum der Apple Watch erfahren. Bis dahin heißt es jetzt nur noch warten.

Quelle: 01net via appleinsider

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung