Hyundai Blue Link: Android Wear-App startet Auto vom Handgelenk [CES 2015]

Tuan Le

Das Unternehmen Hyundai arbeitet aktuell an einer Android Wear-Version seiner Blue Link-App und will diese auf der CES 2015 erstmals vorstellen, wie man ankündigte. Unter anderem lassen sich dadurch per Sprachsteuerung kompatible Fahrzeuge Starten sowie Auf- und Abschließen – alles vom Handgelenk des Nutzers aus.

Hyundai Blue Link: Android Wear-App startet Auto vom Handgelenk [CES 2015]

2012 hat Hyundai erstmals Fahrzeuge mit seinem Blue Link-System vorgestellt und somit Smartphone-Nutzern die Interaktion mit dem Auto über Bluetooth beziehungsweise USB ermöglicht. Mittlerweile hat sich in dieser Hinsicht einiges getan: Wenngleich das Thema Connected Cars weiterhin erst an Fahrt aufnehmen muss, bestärken viele Unternehmen nach wie vor ihre Ambitionen in diesem Sektor – insbesondere Googles Android Wear könnte künftig eine bedeutende Rolle für die drahtlose Kommunikation zwischen Fahrer und Auto einnehmen. Hyundai hat diesbezüglich angekündigt, dass man bereits an einer Android Wear-Version von Blue Link arbeite und diese auf der CES 2015 in Las Vegas erstmals vorstellen möchte.

Mithilfe der Android Wear-App soll es möglich sein, den Motor per Sprachbefehl zu Starten, Abzustellen und auch die Türen aufzuschließen und natürlich auch wieder zu verriegeln. Für diejenigen, denen das Betätigen der entsprechenden Taste am Fahrzeugschlüssel oder die Suche nach demselbigen zu umständlich ist, könnte damit endlich ein langjähriges Problem gelöst werden. Ein weiteres „First-World-Problem“, das dank Blue Link ein Ende findet, dürfte die leidige Suche nach dem eigenen Fahrzeug im Parkhaus sein – per Android Wear-Smartwatch lässt sich das Fahrzeug künftig einfach lokalisieren. In Verbindung mit einem Smartphone soll die Smartwatch-Anwendung auch die Kontaktierung des Blue Link-Services oder Pannendienstes ermöglichen.

Erste Bilder von der Blue Link-Applikation von Hyundai für <a href=
Android Wear." width="600" height="172" /> Erste Bilder von der Blue Link-Applikation von Hyundai für Android Wear.

Prinzipiell bietet die bereits für Android und iOS verfügbare Smartphone-Applikation die gleichen Funktionen, allerdings muss man hierzu eben sein Handy aus der Tasche kramen, was zum Beispiel mit einem Dutzend Einkaufstüten in den Händen eine recht schwierige Aufgabe sein kann. Zudem dürfte sich manch ein Autofahrer mit Smartwatch am Handgelenk wie Michael Knight fühlen. Die Anschaffung einer Smartwatch zur Nutzung der Blue Link-Technologie scheint also ein durchaus legitimer Anwendungsbereich für die Wearables zu sein. Notwendig ist aber natürlich, neben einer Smartwatch, auch ein kompatibles Hyundai-Auto.

Den Angaben des Herstellers zufolge, sollen sämtliche Fahrzeuge mit Blue Link, darunter auch Modelle von 2012 und 2013, sowie selbstverständlich die kommenden Hyundai-Generationen von der Android Wear-App profitieren. Für 2015 und 2016 hat man mit dem Hyundai Veloster sowie dem Elantra GT bereits weitere Fahrzeuge angekündigt, die noch mit zusätzlichen interessanten Features wie der Anzeige des Zustandes des Fahrzeuges zur Wartung beinhalten. Gespannt darf man auf die Demonstrationen der Blue Link-Technologie von Hyundai auf der CES in Las Vegas warten, in den kommenden Tagen werden wir hier sicherlich noch einiges zu sehen bekommen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
MyHyundai with Blue Link
Preis: Kostenlos

Quelle: Hyundainews via 9to5google

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung