Android 5.1 Lollipop: Neue Features im Überblick – Teil 1

Tuan Le 18

In Android 5.1 Lollipop liegen die Veränderungen vor allem im Detail: Neue Animationen und Feinheiten in der Benutzeroberfläche sind an allen Ecken zu finden, ebenso wurden bereits vorhandene Funktionen wie zum Beispiel die Heads-Up-Benachrichtigungen weiter verbessert. Einen kleinen Überblick über alle Neuerungen in der aktuellsten Android-Iteration findet ihr in diesem Artikel.

Android 5.1 Lollipop: Neue Features im Überblick – Teil 1

Die Veränderungen in der neuesten Version von Android sind derart subtil, dass sie selbst denjenigen, die die Aktualisierung bereits erhalten haben, auf den ersten Blick entgehen könnten. Während sich die Besitzer von Android One-Geräten bereits an dem Update erfreuen können, muss der Rest der Android-Nutzerschaft allerdings ohnehin noch auf die neue OS-Version warten. Um euch die Wartezeit auf die nächste Version von Lollipop im wahrsten Sinne des Wortes zu versüßen, haben wir hier die bisher bekannten Features von Android 5.1 Lollipop zusammengefasst.

Neue Animationen in der Uhren-App

Ein wichtiger Teil des Material Designs sind die Animationen, die in der Version 5.1 auch in der vorinstallierten Uhren-App stärker Einzug halten. Wechselt man zwischen den verschiedenen Seiten für den Wecker, Stoppuhr und Co. so wird der Übergang durch eine Animation des Icons signalisiert – durch drehende Zeiger oder ein Umdrehen der Sanduhr. Ähnliches kennt man bereits von dem eigentlich nicht mehr zum Material Design gehörenden rotierenden Pfeil – ob man die Animationen für einen grafischen Overkill oder ein nettes Detail hält, ist sicherlich Geschmackssache.

Bilderstrecke starten
4 Bilder
Android: Push-Nachrichten deaktivieren (bebilderte Anleitung).

Weitere Verbesserungen in den Schnelleinstellungen

Die Schnelleinstellungen haben unter Android 5.1 nicht nur Direktzugriffe für WiFi und Bluetooth erhalten, sondern auch eine neue Animation für das Auto-Rotation-Icon. Darüber hinaus ist die Funktionsweise der Dynamic Tiles verbessert worden: Bislang erschienen diese automatisch, etwa wenn die WLAN-Hotspot-Funktion aktiviert worden ist. Allerdings verblieben die Symbole dort einen Monat lang, selbst wenn man sie gar nicht mehr benutzte. In der neuen Version dagegen lassen sich die Symbole manuell wieder ausblenden.

Bildschirm entsperren bei geöffneten Schnelleinstellungen mit einem Schritt

Ebenfalls subtil wurde die Bildschirmsperre verbessert. Öffnet man bei gesperrtem Bildschirm die Schnelleinstellungen, so kann man mit einer einzigen Wischgeste sowohl die Schnelleinstellungen schließen als auch den Bildschirm entsperren. Das spart unter Umständen einige Sekunden Zeit, bei aktivierter PIN-Sperre wird der Nutzer direkt zur Eingabe der PIN weitergeleitet.

Heads-Up-Benachrichtigungen mit neuer Funktion

Die Heads-Up-Benachrichtigungen haben in der jüngeren Vergangenheit aufgrund ihrer etwas unpraktischen Gestaltung einige Kritik einstecken müssen. Zumindest eine Verbesserung wird nun unter Android 5.1 Lollipop eingeführt: Nutzer können die eingeblendeten Fenster einfach nach oben wischen, ohne dabei die Meldung aus der Benachrichtigungsleiste zu entfernen. Dadurch wird der Nutzer nicht gezwungen, direkt auf die Benachrichtigung zu reagieren, sondern kann diese zu einem späteren Zeitpunkt immer noch einsehen.

via Android Police (1), (2), (3),(4),(5)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung