Im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger mag Android 5.1 zwar relativ unspektakulär wirken, die derzeit aktuellste Android-Version bügelt aber viele Fehler aus, die seinerzeit Android 5.0 Lollipop mitbrachte. Von diesen Detailverbesserungen können sich bald auch die Besitzer eines Galaxy Note 4 überzeugen, denn offenbar hat Samsung mit dem Rollout von Android 5.1.1 für sein 2014er Vorzeige-Phablet begonnen. Das berichten zumindest einzelne Nutzer aus Russland. 

 

Android 5.1 Lollipop

Facts 

Dass der südkoreanische Hersteller auch fürs Galaxy Note 4 an der Android 5.1-Suppe am köcheln ist, war bereits seit Mitte Juni bekannt. Außerdem haben sowohl das Galaxy S6 als auch S6 edge bereits ihre Android 5.1.1-Updates erhalten und mit Ausnahme der spezifischen Anpassungen für den S-Pen von Samsungs 5,7-Zoll-Smartphone, wird für beide Modellreihen ein- und dieselbe Software-Basis verwendet. Nutzer aus Russland berichten nun, dass für ihr Galaxy Note 4 bereits das Update auf Android 5.1.1 aufgeschlagen sei.

Neue Funktionen von Android 5.1:

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Android: Push-Nachrichten deaktivieren (bebilderte Anleitung)

Wie eingangs bereits erwähnt, bringt Android 5.1 diverse Fehlerbehebungen. Aber noch einiges mehr: Zu den interessantesten neuen Features gehören unter anderem verbesserte Heads-Up-Benachrichtigungen, die sich bequem zum späteren Ansehen nach oben wischen lassen oder auch die Warnung vor toten WLAN-Netzwerken und der native Support für multiple SIM-Karten. Von Samsung selbst gibt es natürlich ebenfalls einige Änderungen, die als Teil von TouchWiz auf dem Galaxy Note 4 einziehen. Sollte uns das Android 5.1.1-Update der Galaxy S-Reihe als Beispiel dienen, dürften der S-Finder und Quick Connect optional aus den Schnelleinstellungen entfernt werden können, der Homescreen einen Parallax-Effekt mitbringen und Apps auf Wunsch nach einer vorher festgelegten Zeit im Hintergrund beendet. Außerdem sollte die Kamera Aufnahmen jetzt im RAW-Format speichern, da Samsungs Smartphones ab Android 5.1 die Camera2-API unterstützen.

Galaxy Note 4: Wann erreicht das Android 5.1.1-Update Deutschland?

Unklar ist, wann das Update auf Android 5.1.1 auch deutsche Besitzer des Galaxy Note 4 beglücken wird. Da der Rollout jedoch bereits in Russland begonnen hat und sich das dortige Galaxy Note 4 mit Ausnahme des verbauten Exynos-Prozessors technisch nicht von den Modellen unterscheidet, die bei uns im Handel sind, dürfte das Update auch hierzulande nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Quelle: SamMobile

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).