Im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger mag Android 5.1 zwar relativ unspektakulär wirken, die derzeit aktuellste Android-Version bügelt aber viele Fehler aus, die seinerzeit Android 5.0 Lollipop mitbrachte. Von diesen Detailverbesserungen können sich bald auch die Besitzer eines Galaxy Note 4 überzeugen, denn offenbar hat Samsung mit dem Rollout von Android 5.1.1 für sein 2014er Vorzeige-Phablet begonnen. Das berichten zumindest einzelne Nutzer aus Russland. 

Dass der südkoreanische Hersteller auch fürs Galaxy Note 4 an der Android 5.1-Suppe am köcheln ist, war bereits seit Mitte Juni bekannt. Außerdem haben sowohl das Galaxy S6 als auch S6 edge bereits ihre Android 5.1.1-Updates erhalten und mit Ausnahme der spezifischen Anpassungen für den S-Pen von Samsungs 5,7-Zoll-Smartphone, wird für beide Modellreihen ein- und dieselbe Software-Basis verwendet. Nutzer aus Russland berichten nun, dass für ihr Galaxy Note 4 bereits das Update auf Android 5.1.1 aufgeschlagen sei.

Neue Funktionen von Android 5.1:

Wie eingangs bereits erwähnt, bringt Android 5.1 diverse Fehlerbehebungen. Aber noch einiges mehr: Zu den interessantesten neuen Features gehören unter anderem verbesserte Heads-Up-Benachrichtigungen, die sich bequem zum späteren Ansehen nach oben wischen lassen oder auch die Warnung vor toten WLAN-Netzwerken und der native Support für multiple SIM-Karten. Von Samsung selbst gibt es natürlich ebenfalls einige Änderungen, die als Teil von TouchWiz auf dem Galaxy Note 4 einziehen. Sollte uns das Android 5.1.1-Update der Galaxy S-Reihe als Beispiel dienen, dürften der S-Finder und Quick Connect optional aus den Schnelleinstellungen entfernt werden können, der Homescreen einen Parallax-Effekt mitbringen und Apps auf Wunsch nach einer vorher festgelegten Zeit im Hintergrund beendet. Außerdem sollte die Kamera Aufnahmen jetzt im RAW-Format speichern, da Samsungs Smartphones ab Android 5.1 die Camera2-API unterstützen.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Android: Push-Nachrichten deaktivieren (bebilderte Anleitung)

Galaxy Note 4: Wann erreicht das Android 5.1.1-Update Deutschland?

Unklar ist, wann das Update auf Android 5.1.1 auch deutsche Besitzer des Galaxy Note 4 beglücken wird. Da der Rollout jedoch bereits in Russland begonnen hat und sich das dortige Galaxy Note 4 mit Ausnahme des verbauten Exynos-Prozessors technisch nicht von den Modellen unterscheidet, die bei uns im Handel sind, dürfte das Update auch hierzulande nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Quelle: SamMobile

Samsung Galaxy Note 4 bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.