Derzeit geht eine besonders hinterhältige Spam-Mail um: Der Absender tarnt sich als „Kopierer@IhreFirma.de“ und gaukelt dem Empfänger vor, dass es sich dabei um den Netzwerk-Kopierer des Arbeitgebers handelt. Wer den Anhang der Mail öffnet, riskiert eine Verseuchung des Computers mit Trojanern und anderer Schadsoftware.

 

Anti-Bundestrojaner

Facts 
Giga Trojaner entfernen Video

In vielen Firmen kommen heutzutage Netzwerk-Kopierer zum Einsatz, mit denen Dokumente bequem per Internet verschickt werden können. Eigentlich eine praktische Sache - und genau das machen sich derzeit auch Cyber-Kriminelle zu Nutzen. Im Moment sind verstärkt Emails im Umlauf, die als Absender den Namen „Kopierer@IhreFirma.de“ tragen und gefährliche Schadsoftware enthalten. Falls ihr eine solche Email erhaltet, solltet ihr sie daher keinesfalls öffnen.

HP Deskjet 3630 Multifunktionsdrucker; Bestseller Nr.1 bei Amazon

Kopierer@IhreFirma.de - Vorsicht vor Trojanern

Die Mails mit der Bezeichnung Kopierer@IhreFirma.de sind seit kurzem im Umlauf und täuschen den Empfänger, indem sie vorgaukeln, dass sie vom Netzwerk-Kopierer der eigenen Firma stammen.

  • Statt „IhreFirma.de“ steht in der Mail der Name des betreffenden Unternehmens, z.B. „Kopierer@giga.de“
  • Der Empfänger glaubt dadurch, dass es sich beim Absender um den eigenen Arbeitgeber handelt.
  • Im Anhang der gefälschten Mail findet sich außerdem ein Dokument, meist im Word-Format.
  • Wer dieses Dokument öffnet, riskiert das nachträglich Schadsoftware aus dem Internet heruntergeladen wird, z.B. um den Rechner auszuspionieren oder Trojaner zu installieren.

Falls ihr eine solche Mail erhaltet, solltet ihr sie auf keinen Fall öffnen und umgehend löschen. Wenn ihr tatsächlich regelmäßig Email vom Netzwerk-Kopierer eurer Firma erhaltet, solltet ihr zudem sicherheitshalber nachfragen, ob eine entsprechende Mail verschickt wurde - das kostet zwar einige Minuten eurer Zeit, ist aber in jedem Fall besser als zu riskieren, dass der eigenen Computer permanent in Mitleidenschaft gezogen wird.

So schützt ihr euch vor der Mail Kopierer@IhreFirma.de und anderen Trojanern

Falsche Emails wie der Kopierer@IhreFirma.de und ähnliche Spam-Mail sind heutzutage (leider) ein weitverbreitetes Problem, kürzlich z.B. mit dem Weihnachts-Trojaner. Wie dieser neue Fall zeigt, lassen sich die Kriminellen immer wieder neue Tricks einfallen, um unbefugt Zugriff auf fremde Rechner zu erhalten. Mit den folgenden Tipps schützt ihr euch vor solchen Angriffen:

  • Mails, bei denen ihr den Absender nicht kennt, sollten euch immer misstrauisch machen.
  • Das gilt vor allem, wenn diese Mails Zahlungsaufforderungen enthalten oder euch auffordern, persönliche Daten weiterzugeben.
  • Anhänge in solchen Mails solltet ihr in keinem Fall öffnen, da ihr damit die Installation von Schadsoftware riskiert.
  • Manche Mails enthalten zudem Online-Formulare zur Eingabe von persönlichen Daten: Auch hier solltet ihr keinesfalls etwas eingeben - in einigen Fällen werden die Daten noch während der Eingabe weitergeleitet.
  • Am sichersten seid ihr, wenn ihr solche und ähnliche Mails umgehend löscht und sie gar nicht erst öffnet.

Wenn ihr euch trotz dieser Vorsichtsmaßnahmen einen Trojaner eingefangen habt, zeigen wir euch in einem anderen Artikel wie ihr Trojaner erkennen und entfernen könnt.

HP LaserJet Pro MFP-Laserdrucker bei Amazon kaufen

Bildquelle Artikelbild: beautiful asian girl in white operating copier in modern office via Shutterstock

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?