JPGs in ASCII Bilder konvertieren: So geht's!

Marco Kratzenberg

Die ersten, von handelsüblichen Druckern produzierten, Bilder bestanden aus Buchstaben, Zahlen und Klötzchen. Diese mussten die Pixel der Bilder ersetzen. Was damals nicht anders ging, macht heute Spaß. Selbstgemachte ASCII-Bilder sehen witzig aus und sind leicht herzustellen.

JPGs in ASCII Bilder konvertieren: So geht's!

Natürlich muss sich niemand die Mühe machen, ein Bild in schwarz-weiße Flächen zu zerlegen und dann die passenden ASCII-Zeichen zu zerlegen. Das kann die richtige Software viel schneller für uns übernehmen. Allerdings gibt es heute nicht mehr viele Programme, mit denen man das machen kann. Die Mode der ASCII-Art ist vorbei. Wir haben trotzdem noch eins gefunden, das wir Euch hier mal vorstellen wollen.

ASCII-Bilder - Was sind die eigentlich? Bilder - oder Text?

Die ASCII-Zeichen sind alle Zeichen die ein Drucker früher darstellen konnte. Heute können mikroskopisch kleine Punkte gedruckt werden. Früher beschränkten sich die Fähigkeiten von Druckern auf einen festen Zeichensatz. Manche dieser Zeichen decken mehr Fläche ab, als andere. Dadurch wirken sie dunkler. Das wird im Fall der ASCII-Bilder genutzt, um Flächen abzudecken.

Im ersten Schritt werden die Originalbilder also in Schwarz-Weiß-Bilder umgewandelt. Dann werden die Bildteilevergröbert und in ihre Silhouetten konvertiert. Und nun sucht man sich für jede Stelle des Bildes ein passendes Zeichen aus dem ASCII-Zeichensatz.

Früher wurden solche Bilder von Hand erzeugt. Smileys sind im Grunde ganz einfache ASCII-Bilder. Aber seit geraumer Zeit gibt es Programme, mit denen man solche ASCII-Bilder in wenigen Schritten erzeugen kann. Eines dieser Programme heißt ASCII Art-Machine.

Dieses kostenlose Programm lädt unsere Bilder und wandelt sie nach wenigen Klicks in ASCII-Bilder um. Grundsätzlich sind solche Bilder ja Textdateien und so speichert das Tool die Ergebnisse wahlweise als Text-Datei, als HTML-Datei (zum Betrachten im Browser oder auf Webseiten) sowie als BMP-Grafik ab. Ein paar einfache Einstellungsmöglichkeiten verändern das Ergebnis. Je einfacher die Vorlage gehalten ist, desto besser sin die fertigen ASCII-Bilder.

ASCII-Bilder online erzeugen

Es gibt noch einige Webseiten, die uns den Download spezieller Programme ersparen und ASCII-Bilder aus hochgeladenen Vorlagen erzeugen. Die Seite asciiconvert wandelt die hochgeladenen Bilder oder Vorlagen aus einer URL um. Dabei kann sie auch Farbwerte berücksichtigen, so dass das Ergebnis manchmal nahe ans Original kommt.

Allerdings muss man berücksichtigen, dass diese Farbwerte nicht übernommen werden, wenn man das Ergebnis in die Zwischenablage kopiert, um es beispielsweise bei Facebook oder in Chats einzusetzen. Doch das kann man leicht vermeiden, indem man die Umwandlung in Graustufen aktiviert und den Bildhintergrund auf weiß setzt.

Wer also mal etwas rumspielen will, ob er überhaupt Spaß an solchen ASCII-Bildern hat, der kann seine Reise ja hier beginnen. Und wenn man keine geeigneten Vorlagen hat, kann man sich ja immer noch in den ASCII-Bilder-Sammlungen online umsehen.

ASCII-Bilder-Sammlungen

Wer keine Lust hat, sich solche ASCII-Bilder selbst zu machen und bestimmte Motive sucht, der wird bei den ASCII-Sammlungen überall im Netz fündig. Einige dieser Bilder sind grauenhaft, andere wahre Kunstwerke. Auf eher kleine Bildchen zur Wiederverwendung in Gästebüchern oder Chats hat sich ASCII-Bilder.net spezialisiert. Hier gibt’s einfache Bildchen, teilweise mit deutschem Text.

Schon künstlerischer und vielfältiger sind die Werke auf Asciiworld.com. Hier kann man sehen, wie diese Bilder ursprünglich einmal gedacht waren. Sie sind vermutlich noch handgemacht und etwas älter, aber auf alle Fälle sehenswert. Und eine coole Webseite, die komplett aus ASCII-Zeichen besteht, finden wir unter ascii-art.surfhome.de. Ein ganzer Webauftritt, der aussieht wie aus der Schreibmaschine…

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox: Im privaten Modus surfen – so geht's

    Firefox: Im privaten Modus surfen – so geht's

    Im privaten Modus speichert Firefox keine Passwörter, Cookies oder die Surf-Chronik. Wir zeigen euch hier auf GIGA, wie ihr den privaten Modus in Firefox startet und bei Bedarf auch dauerhaft aktiviert.
    Robert Schanze
  • eBay: Gutschein einlösen – auch in der App

    eBay: Gutschein einlösen – auch in der App

    Von Zeit zu Zeit gibt es bei eBay Gutschein-Aktionen, bei denen man zum Beispiel mit der Zahlung über PayPal sparen kann. Der Rabatt kann über einen bestimmten Code eingelöst werden. Doch wo kann man den eBay-Gutschein einlösen und wie funktioniert das in der App?
    Martin Maciej
* Werbung