AudioShell ist eine Freewareerweiterung für das Windows-Kontextmenü. Damit lassen sich die ID3-Metatags von Sounddateien direkt im Explorer bearbeiten.

 
AudioShell
Facts 

Die ID3-Tags einer Sounddatei sind eine Art Ausweis ihrer Eigenschaften. Sie sorgen z.B. dafür, dass der Titel angezeigt wird, wenn man eine MP3-CD im Auto abspielt. Ausgefüllt werden sie in der Regel, wenn man eine CD auf die Festplatte rippt. Doch die lassen sich auch noch nachträglich bearbeiten. Spezielle ID3-Tag-Editoren können das für einzelne Soundfiles oder ganze Sammlungen erledigen. Aber ein Tool wie AudioShell hat man jederzeit zur Hand, weil es direkt ins Windowssystem integriert wird.

Mit AudioShell MP3-ID3-Tags bearbeiten

Nach der Installation ist vom AudioShell Download nichts zu sehen. Es wird kein Icon auf dem Desktop angelegt und in der Programmgruppe kann man lediglich ein Einstellungstool aufrufen, das die Dateiverknüpfungen regelt. Und genau darum geht es bei diesem kostenlosen Tool. Denn es wird als Erweiterung in den Windows-Explorer eingebunden und sobald wir mit der rechten Taste auf eine (oder mehrere) Sounddatei(en) klicken, erscheint ein Menüpunkt namens AudioShell im Kontextmenü.

AudioShell
Alle ID3-Tags werden von AudioShell unterstützt

Der AudioShell Tag-Editor öffnet ein Fenster, das in mehrere Tabs unterteilt ist. Im Hauptfenster finden wir alle wichtigen Infos zum Titel, Interpreten, Album, aber auch Erscheinungsjahr, Genre und vieles mehr. Außerdem können wir hier unseren MP3-Dateien auch ein Coverbild zuordnen. Sollten wir die Infos nicht oder nur unvollständig vorfinden, können wir sie hier manuell eintragen oder erweitern. Was AudioShell nicht kann, ist, sich die Infos selbst aus irgendeiner Datenbank holen. Das Programm ist ein Editor für ID3-Tags, kein Benennungsautomat.

Mit AudioShell MP3-Dateien automatisch benennen

Sind Informationen in den MP3-Dateien enthalten, kann AudioShell die Dateien selbst umbenennen und diese Infos dazu heranziehen. Dazu klickt man ebenfalls wieder mit der rechten Maustaste auf die Dateien und wählt dieses Mal im AudioShell-Menü den Punkt Rename Files. Daraufhin öffnet sich ein kleines Fenster, in dem wir die Regeln für das Umbenennen festlegen können.

audioshell-dateien-umbenennen
AudioShell kann MP3-Dateien nach komplexen Regeln umbenennen

AudioShell benennt MP3-Dateien um, indem es Teile der ID3-Tags nach einer selbst festlegbaren Maske miteinander verbindet. Diese Tags werden nach einem Klick auf den Button Insert Variable aufgelistet. Wir können hier z.B. eine Maske festlegen, die zuerst die Tracknummer und dann den Künstlernamen nennt, anschließend noch den Albumnamen und den Titel nimmt und alles zu einem Namen zusammenfügt. Ob sich dazwischen Leerzeichen oder Bindestriche befinden sollen, können wir manuell eingeben. Nach einem Klick auf Rename werden alle ausgewählten Dateien umbenannt.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für AudioShell Download von 4/5 basiert auf 4 Bewertungen.