avast! 64 Bit - im Vergleich zu der 32-Bit-Variante

Software Redaktion

32 Bit oder 64 Bit – vielen Nutzern sind die Unterschiede zwischen den beiden Versionen nur unzureichend bekannt. Dies kann jedoch von großer Bedeutung sein, wenn sich User fragen, ob sie sich gegebenenfalls für avast! 32 Bit oder avast! 64 Bit entscheiden sollen. Eins vorweg: bei den Sicherheitsprogrammen macht dies keinen wesentlichen Unterschied. Dennoch ist es durchaus nicht unwichtig, die grundsätzlichen spezifischen Eigenschaften der beiden Windows-Rechnertypen aufzuzeigen – auch wenn es um einen avast! Free Antivirus Download geht.

Unterschiede zwischen 32 Bit und 64 Bit

Gerade Nutzer von 64 Bit-Prozessoren wissen um die gewissen Vorteile der 64 Bit-Version für Windows: Zum einen ist ein 64 Bit-Rechner in der Lage, doppelt so viele Informationen zu verarbeiten wie das 32 Bit-Äquivalent. Darüber hinaus verfügt die 64 Bit-Variante über deutlich mehr RAM-Kapazitäten, was sich insbesondere bei der Verwendung von größeren Video- und Audiodateien bezahlt machen kann. Gerade Gamer können von der ansprechenden Rechnerleistung mit 64 Bit profitieren. Im Normalfall bzw. bei der alltäglichen Arbeit sind spürbare Unterschiede jedoch kaum auszumachen. Zwar verfügen 64 Bit-Rechner in der Regel über mehr Arbeitsspeicher (mind. 4 GB) als PCs mit 32 Bit (3,5 GB und weniger), doch dürfte dies kaum ins Gewicht fallen, sofern nicht mehrere Speicherplatz schluckende Programme zeitgleich geöffnet sind. Für die Verwendung der gängigen Office-Programme sind 32 Bit-Rechner deswegen absolut ausreichend. Bei CAD-Software, Programmen für aufwändigere Video- und Audiobearbeitungen sowie Tools für das Anlegen von Datenbanken wird dennoch häufig – gerade unter Windows Vista – auf die 64 Bit-Variante verwiesen.

avast! 64 Bit im Unterschied zu 32 Bit

avast! Free Antivirus sowohl für 32 Bit- als auch 64 Bit-Rechner geeignet

Für die kostenlose Variante von avast! (avast! Free Antivirus) lassen sich aber keine Unterschiede zwischen 32 Bit- und 64 Bit-Rechnern – weder unter Windows XP noch unter Windows 7 – feststellen. Die Kompatibilität ist bei beiden Rechnerarten komplett gewährleistet. Sämtliche Komponenten funktionieren somit auch auf 64 Bit-Rechnern ohne jede Einschränkung – unabhängig ob dies den Virenscanner, die Sandbox, die Firewall oder die Antispam-Option betrifft.

Entsprechend stellt avast! auch keine spezifischen avast! 32 Bit- oder avast! 64 Bit-Downloads bereit. Der angebotene Download-Link wird sowohl für 32 Bit- als auch für 64-Bit-Rechner gleichermaßen zur Verfügung gestellt.

Übrigens: Weitere Informationen dazu, wie man avast! installiert, ob avast! auf Mac-Rechnern funktioniert oder wie man am besten eine avast! Deinstallation durchführt, erfährt der Leser ebenfalls auf Winload.de – egal ob avast! für 32 Bit oder avast! für 64 Bit.

Dazu gibt es folgende Themen zu avast! Free Antivirus:

avast! oder AntiVir
avast! Lizenzschlüssel
avast! Test
avast! für Android
avast! Gadget


Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Q-Dir

    Q-Dir

    Der Q-Dir Download ist ein Dateimanager, der den Inhalt von bis zu vier Verzeichnissen gleichzeitig anzeigt und euch dabei die aus dem Windows Explorer gewohnten Funktionen zur Verfügung stellt.
    Marvin Basse 1
  • DesktopOK

    DesktopOK

    Der DesktopOK Download verschafft euch ein kleines Programm, mit welchem ihr die Anordnung eurer Desktopicons speichern und bei Bedarf wiederherstellen könnt, was nützlich bei Änderungen der Bildschirmauflösung ist, da diese häufig die Anordnung der Icons durcheinanderbringt, wann man die Auflösung wieder zurückstellt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link