AVS Video Converter

Jonas Wekenborg

AVS Video Converter ist ein Tool zum Konvertieren, Editieren, DVD rippen und Brennen.

Der AVS Video Converter ist die probate Lösung, wenn es darum geht Videos zu bearbeiten, CDs und DVDs zu rippen und Videos in alle erdenkliche Formate zu konvertieren. Der Video Converter unterstützt dabei alle gängigen Formate.

Ihr plant einen Videoabend im Kreise Ihrer Familie oder Bekannten und wolt dafür die Urlaubsvideos in ein professionelles Format bringen, möglicherweise editieren und anschließend zur Präsentation auf ein Speichermedium pressen? Alles kein Problem mit dem Video Converter von AVS.

AVS-Video-Converter

Entfernt ganz einfach unerwünschte Szenen aus den Videos, spaltet, vereinigt oder rotiert eure Dateien, fügt Titel und Credits hinzu, um aus euren Videos richtige Filme entstehen zu lassen. Weiterhin könnt ihr aus mehr als 50 Videoeffekten wählen, um das gewisse Etwas Hollywood in eure Videos einfließen zu lassen.

Unterstützte Formate des AVS Video Converters

AVI (DivX, XviD usw.), DV AVI, MP4 (inkl. Sony PSP und Apple iPod), WMV, 3GP, 3G2, QuickTime (MOV, QT), SWF, DVD, VOB, VRO,MPG, MPEG 1,2,4, DAT, VCD, SVCD, ASF, MJPEG, H.263, H.264, Real Video (RM, RMVB), DVR-MS, MKV, OGM, FLV.

Neben dem Video-Converter bietet AVS auch Software zum Konvertieren von Audio- und Bilddateien:
Download AVS Image Converter.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu AVS Video Converter

  • MKV in AVI konvertieren: So geht’s kostenlos mit Freeware

    MKV in AVI konvertieren: So geht’s kostenlos mit Freeware

    Mit MKV setzt sich ein Datencontainer durch, der besonders bei hochauflösenden Videos seinen Einsatz findet. MKV, auch unter Matroska bekannt, setzt verschiedene Videocodecs, z. B. MPEG-1, H.264 etc. und diverse Audio-Codecs (AAC, WAV, MP3 etc.) ein.
    Martin Maciej 8
* Werbung