Bildschirmschoner funktioniert nicht

Software Redaktion

Haben Sie Probleme beim einrichten Ihres Bildschirmschoners? Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich über das Internet nach Lösungen für das Problem mit dem Bildschirmschoner zu informieren. Oft haben viele Benutzer dieselben Probleme, wissen nicht weiter und informieren sich ebenso im Internet. Sie schreiben in Foren, suchen Rat auf Expertenseiten oder schreiben ihre Frage in ein Wissensportal ihrer Wahl. Auch Ihr Bildschirmschoner funktioniert nicht? Eventuell sogar nach einem kostenlosen Download? Im folgenden Artikel sind mögliche Probleme aufgelistet, auf die Sie bei der Einrichtung Ihres Bildschirmschoners stoßen könnten sowie einige Ideen und Anregungen, wie Sie sich entsprechend verhalten oder was Sie tun können, um etwaige Probleme zu beheben.

Bildschirmschoner funktioniert nicht: Mögliche Probleme

Oftmals wählen Benutzer auf der Suche nach schönen Motiven für einen Diashow – Bildschirmschoner Bilddateien, die zum kostenlosen Download bereit stehen, wie zum Beispiel auf deviantART, aus und laden diese nicht in der korrekten Auflösung herunter, die sie für Ihren Bildschirm benötigen. Beispielsweise haben schon allein Breitbildmonitore eine ganz andere Auflösung als Bildschirme, die quadratisch sind. Wählen Sie also ein Bild mit den falschen Maßen, ist es verzerrt, verzogen, verpixelt oder ähnliches und Sie stellen fest: der Diashow - Bildschirmschoner funktioniert nicht richtig. Somit ist es zwingend notwendig, dass Sie beim Runterladen von Hintergrundbildern aus dem Internet darauf achten, die passende Auflösung zu wählen. Welche Auflösung ihr Bildschirm benötigt, können Sie in der Systemsteuerung unter den Anzeigeoptionen nachlesen.
Nach dem Kauf von neuer Hardware und deren mitgelieferter Treibersoftware kann es auch dazu kommen, dass sich Ihr Bildschirmschoner gar nicht startet. Der Bildschirmschoner funktioniert nicht, wenn beispielsweise Programme im Hintergrund laufen, die verhindern, dass sich der Computer in den Ruhezustand versetzen kann, den ein Bildschirmschoner benötigt, um anzuspringen.

Bildschirmschoner funktioniert nicht: Das können Sie tun

Achten Sie bei den Suchanfragen in Google oder der Suchmaschine Ihrer Wahl darauf, im Suchbegriff schon gleich die Auflösung Ihres Bildschirms zu integrieren. Oftmals werden Sie dann automatisch schon auf die entsprechende Seite des Bilder – Anbieters geleitet, die Sie ausschließlich mit Bildern in der gewünschten Auflösung versorgt. Die meisten solcher Seiten mit kostenlosen Hintergrundbildern zum Download bieten ihren Besuchern aber auch die Funktion in den erweiterten Suchoptionen eine gewünschte Auflösung anzugeben. Nach dem Download, sollte Ihr Diashow – Bildschirmschoner ohne Probleme funktionieren.
Ihr Bildschirmschoner funktioniert nicht, nachdem Sie neue Hardware angeschlossen haben? Überprüfen Sie, ob vielleicht ein Windows – Update verfügbar ist, mit dem die Prozesse im Hintergrund keine Beeinträchtigung mehr auf den Bildschirmschoner nehmen. In seltenen Fällen liegt es auch am Produkt selbst, wenn Sie Bildschirmschoner kostenlos runterladen. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass der ausgesuchte Screensaver mit Ihrem Betriebssystem kompatibel ist.

Genau diese oben genannten Probleme treten auch häufig unter Windows Vista oder Windows 7 auf. Sollten Sie Hilfe beim Einrichten eines Bildschirmschoners benötigen, finden Sie unter folgenden Links Anleitungen für Ihr jeweiliges Betriebssystem:

XP
Windows 7

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Adobe Flash Player

    Adobe Flash Player

    Hier zum Download bekommt ihr den Adobe Flash Player als Plugin für die Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari, das diese in die Lage versetzt, auf Webseiten verwendete Flash-Inhalte wiederzugeben.
    Marvin Basse 14
  • PDFsam

    PDFsam

    Der PDFsam Download hilft euch, PDF-Dateien zu zerlegen sowie zusammenzufügen. Der Programmname steht entsprechend auch für „PDF Split and Merge“. ALs Bonus stellt euch das Tool aber noch einige weitere Funktionen zur PDF-Bearbeitung zur Verfügung.
    Marvin Basse
  • Krita

    Krita

    Krita ist eine kostenlose Open-Source-Software zum digitalen Malen und Zeichnen, die auf den ersten Blick etwas an Photoshop erinnert. Die Software kommt mit Farbmanagement, Brush-Engines, zahlreichen Filtern und richtet sich vor allem an Künstler, digitale Zeichner und Illustratoren.
    Robert Schanze
* Werbung