zu Bitcoin

  • Kryptowährungen im Visier: Apple geht gegen Bitcoin und Co. vor
    apple

    Kryptowährungen im Visier: Apple geht gegen Bitcoin und Co. vor

    Mit Rechenleistung lässt sich Geld herstellen – also virtuelles Geld in Form von Kryptowährungen wie Bitcoins. Apple möchte allerdings nicht, dass iPhone-, iPad- und Mac-Rechenleistung dafür zum Einsatz kommt – und hat entsprechende Apps jetzt einfach verboten.
    Florian Matthey
  • Bitcoin vernichtet unfassbare Energiemengen
    tech

    Bitcoin vernichtet unfassbare Energiemengen

    Der Erfolg der Krypto-Währung Bitcoin hat eine Schattenseite: Für Mining und Transaktionen wird Strom verbraucht – und zwar in gewaltigen Ausmaßen. Mittlerweile hat der weltweite Energieverbrauch ein Niveau erreicht, dass man von einer Gefahr für die Umwelt sprechen kann.
    Stefan Bubeck
  • Boom um Kryptowährungen: So will Samsung mitverdienen
    tech

    Boom um Kryptowährungen: So will Samsung mitverdienen

    Samsung will zusammen mit einem chinesischen Partner in die Welt der Kryptowährungen einsteigen. Einen Samsung-Coin wird es aber wohl nicht geben. Der Fokus liegt stattdessen bei der Hardware.
    Simon Stich
  • AMD-Grafikkarten sind knapp und Bitcoins sind schuld daran
    tech

    AMD-Grafikkarten sind knapp und Bitcoins sind schuld daran

    Warum sind bestimmte AMD-Grafikkarten kaum noch zu bekommen? Hardware-Experten fanden nun heraus: Die begehrte Hardware wird massenhaft von Bitcoin-Minern aufgekauft, um damit virtuelles Geld zu schöpfen.
    Stefan Bubeck 2
  • Apple erlaubt Bitcoin-Wallets im App Store
    apple

    Apple erlaubt Bitcoin-Wallets im App Store

    Apples Review-Richtlinien für den App Store umfassen jetzt auch virtuelle Währungen und erlauben nun erstmals offiziell Bitcoin-Apps.
    Ben Miller
  • Apple erlaubt Apps mit virtuellen Währungen im App Store
    apple

    Apple erlaubt Apps mit virtuellen Währungen im App Store

    Apps mit denen Geld transferiert werden konnte, standen häufig auf Apples Abschussliste für den Store. Nun hat das Unternehmen seine Richtlinien geändert und klargestellt, Software mit virtueller Währung zu genehmigen, wenn sie rechtmäßig sind.
    Julien Bremer
  • Neuer Trojaner für den Mac hat es auf Bitcoins abgesehen
    apple

    Neuer Trojaner für den Mac hat es auf Bitcoins abgesehen

    Vorsicht an alle Bitcoin-Nutzer da draußen: Aktuell treibt ein neuer Trojaner für den Mac sein Unwesen , der den Web-Traffic ausspioniert und nach Logindaten für eure Bitcoin-Clients sucht, um euch dann das virtuelle Geld zu stehlen.
    Julien Bremer 6
  • Dogecoins: Bitcoin war gestern - Der neue Stern am Himmel der virtuellen Währung
    games

    Dogecoins: Bitcoin war gestern - Der neue Stern am Himmel der virtuellen Währung

    Nach einem steilen Aufstieg ist der Wert der virtuellen Währung Bitcoin in kurzer Zeit von $1.200 auf $500 gesunken. Grund hierfür ist Chinas Beschluss, den Handel mit Bitcoins zu untersagen. Während die Bitcoins also eine enorme Werteinbuße hinnehmen mussten, macht eine andere virtuelle Währung aktuell von sich zu sprechen: Die Dogecoins.
    Martin Maciej 13
  • Bitcoin: Android-App für die digitale P2P-Währung verfügbar

    Bitcoin: Android-App für die digitale P2P-Währung verfügbar

    Ein Thema erhitzt gegenwärtig die Gemüter in der Tech- und Nerd-Szene: Bitcoins. Eine technisch hochkomplex kostruierte digitale Währung, die dezentral und ohne Kontrolle einer staatlichen oder anderweitigen Instanz funktioniert. Mittlerweile existieren Wechselkurs-Statistiken zu allen relevanten Währungen und zahlreiche Dienstleister (auch aus dem halbseidenen Bereich), die Bitcoins akzeptieren. Nun gibt es auch...
    Frank Ritter 4