Bitdefender deaktivieren – so geht's

Robert Schanze

Der Virenscanner Bitdefender lässt sich kurzzeitig deaktivieren. Wir zeigen, wie ihr ihn ausschaltet.

Wenn der Bitdefender die Installation eines Programms verhindert oder eine saubere Datei als schädlich identifiziert, könnt ihr ihn temporär deaktivieren. Eine komplette Deinstallation ist dafür nicht nötig.

Bitdefender deaktivieren

Die Menüpunkte können je nach Bitdefender-Produkt anders angeordnet sein. Unsere Anleitung bezieht sich auf Bitdefender Total Security 2015.
  1. Startet Bitdefender und öffnet die Einstellungen.
  2. Klickt auf die Kategorie Virenschutz und klickt auf Schutz.
  3. Hier deaktiviert ihr den Zugriff-Scan.

Das folgende Video des YouTube-Kanals „Techno Mirror“ zeigt die Vorgehensweise auf Englisch:

Beachtet, dass der Computer nun ungeschützt ist, sofern der Windows Defender nicht aktiviert ist. Ihr solltet den Bitdefender daher im Anschluss wieder aktivieren. Ansonsten könnt ihr euch unter Windows recht schnell Viren und Malware einfangen.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Lustige Computer-Viren, die man gerne auf dem PC hätte

    Lustige Computer-Viren, die man gerne auf dem PC hätte

    Der Alptraum jedes PC-Nutzers ist der Computer-Virus. Einmal infiziert macht sich die Schadsoftware an die Arbeit und euch das Leben zur Hölle. Doch das ist nicht immer so. Es gibt auch mehr oder weniger harmlose Computer-Viren, die euch lediglich etwas auf die Palme bringen wollen.
    Robert Kohlick
  • VAVOO.tv

    VAVOO.tv

    Bei VAVOO.tv handelt es sich um ein Media-Center ähnlich wie KODI, mit dem man mediale Inhalte aller Art aus verschiedenen Quellen abspielen kann. Genauso wie bei KODI ist es mit VAVOO.tv möglich, den Funktionsumfang durch verschiedene Addons zu erweitern. Bei VAVOO werden die Addons als „Bundles“ bezeichnet.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link