BlueStacks bringt jetzt Android 4.0, WhatsApp und Play Store direkt mit

Steffen Pochanke 2

Viele von euch werden den BlueStacks App Player sicherlich kennen. Der Android-Emulator für Windows und Mac OS X ist eine der ersten Anlaufstellen, wenn man Android-Anwendungen auf den eigenen Rechner bringen möchte. Jetzt gibt es ein größeres Update.

BlueStacks bringt jetzt Android 4.0, WhatsApp und Play Store direkt mit

Vor einigen Tagen ist eine neue Version der Software erschienen. Diese basiert nun auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich und nicht mehr wie zuvor auf Gingerbread. Zwar handelt es sich bei ICS immer noch um eine „veraltete“ Android-Version, aber die Entwickler haben mit dem Update einen großen Sprung gemacht und die Kompatibilität zu vielen Apps hergestellt.

Die neue Version hat mich dazu veranlasst, die Anwendung mal wieder auszuprobieren, und ich bin positiv überrascht. Bluestacks reagiert flott, hat die ICS-Navigation inklusive App-Switcher integriert und der Play Store ist mittlerweile auch an Bord. Um Apps aus dem Play Store zu laden, müsst ihr im Startbildschirm auf eine App wie WhatsApp klicken. Nach der Google-Anmeldung landet ihr direkt im Store und könnt von dort aus viele Apps herunterladen. Eine direkte Verknüpfung zum Play Store gibt es (komischerweise) nicht, lediglich auf den Amazon AppStore wird auf dem Startbildschirm verwiesen.

Die Play Store-Integration habe ich direkt zum Anlass genommen, um einige Apps zu testen: WhatsApp, Facebook und Co. laufen absolut super und wie man es vom Android-Gerät her kennt. Sogar Apps wie Play Movies ließen sich installieren und ich konnte meine gekauften Filme direkt auf dem PC ansehen. Einige aufwendige Spiele wie Need For Speed: Most Wanted konnte ich ohne Probleme mit der Tastatur spielen, während andere Spiele wie GTA: Vice City wegen mangelndem Mulitouch-Support und Grafikproblemen unspielbar waren.

Alles in allem gefällt mir BlueStacks mittlerweile richtig gut. Die Play Store-Integration und das Update auf Android 4.0 sorgen dafür, dass die Anwendung einfach und komfortabel nutzbar wird. Wer gerne Android-Apps auf dem PC ausführen möchte, dem kann ich BlueStacks jetzt wirklich wärmstens ans Herz legen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung