BootRacer

Philipp Süßmann

Mit BootRacer erfährt man ganz genau, wie lange der Computer braucht, bis er hochgefahren ist.

Das kleine Freeware-Tool BootRacer sagt ganz genau, wie viel Zeit ihr Rechner braucht, um hochzufahren.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Windows schneller machen: Die besten Tools.

Das Programm misst dabei die Zeitspanne vom Einschalten bis zur Kennworteingabe und dann noch einmal die Zeit von der Kennworteingabe bis zum vollständigen Aufbau des Desktops, wenn der Rechner voll einsatzbereit ist. Die Dauer der Kennworteingabe selbst wird dabei ebenfalls berechnet, aber natürlich nicht in die Bootzeit einkalkuliert. BootRacer bewertet die ermittelte Zeit und kategorisiert euren Rechner, bzw. dessen Bootvorgang ein. Braucht man weniger als eine Minute, ist das ‚Excellent‘, alles darunter ist verbesserungswürdig. Das Programm speichert die Ergebnisse der Bootanalysen, so dass diese auch miteinander verglichen und eventuelle Verbesserungen oder Verschlechterungen registriert werden können. Die Zeitmessung lässt sich auch live auf dem Display anzeigen.

BootRacer

BootRacer Einstellungen

BootRacer bietet mehrere Einstellungsmöglichkeiten. Man kann das Tool so einstellen, dass es bei jedem Bootvorgang automatisch startet und die Zeit misst, oder aber nur auf manuelle Aktivierung arbeitet.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

* gesponsorter Link