Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    Cain & Abel

    Marco Kratzenberg

    Cain & Abel ist ein Freewaretool, mit dem Ihr verlorene Passwörter finden und außerdem Eure Rechner auf Sicherheitslücken testen könnt.

    Wichtig bei der Anwendung von Cain & Abel ist, dass Ihr solche Programme keinesfalls zum Hacken anderer Rechner einsetzen dürft. Ihr könnt Eure eigenen PCs testen, aber keine fremden Passwörter knacken!

    Bilderstrecke starten(15 Bilder)
    Wichtige Windows-Sicherheitstools

    Passwörter herausfinden mit Cain & Abel

    Das meistgenutzte Feature des Cain & Abel Downloads dürfte das Knacken von Passwörtern sein. Wer irgendein Passwort vergessen und es irgendwo in Windows bzw. einem Programm gespeichert hat, der kann es durchaus mit Cain & Abel wiederfinden.

    Um sich mit dem Router zu verbinden, benötigt man ein WLAN-Passwort. In Browsern oder Mailprogrammen werden Zugangsdaten gespeichert. Für viele Bereiche von Windows bietet Cain & Abel die Möglichkeit, gespeicherte Passwörter auszulesen. Diese werden dann im Klartext zusammen mit einem evtl. nötigen Benutzernamen angezeigt.

    Das Verfahren ist dabei lächerlich einfach. Nach dem Start des englischsprachigen Tools sucht Ihr Euch links im Menü den relevanten Bereich heraus. Ihr könnt beispielsweise die Passwörter im Internet Explorer auslesen, Euch die WLAN-Passwörter zeigen lassen oder die üblichen Sternchen aus Passwortfeldern in lesbare Form umwandeln. Jetzt noch ein Klick auf das dicke Plus-Icon oben im Menü und nach wenigen Augenblicken seht Ihr alles, was Cain & Abel finden konnte.

    Andere Cain & Abel Werkzeuge

    Neben dem Auslesen gespeicherter Passwörter bietet Cain & Abel auch noch Schnüffelfunktionen an. Mit ihnen könnt Ihr aktiv den Datenverkehr Eures Rechners ausspähen und so beispielsweise FTP-Passwörter auch dann herausfinden, wenn sie nicht gespeichert, sondern manuell eingegeben werden.

    Außerdem bietet das Tool Euch Tracerouterdienste an, kann die verschiedenen Ports checken und Base64 Passwörter ent- bzw.- verschlüsseln. Außerdem bietet es Passwortdecoder für verschiedene andere Dienste wie Ciscorouter oder VNC. Für welches Gerät auch immer ihr also Euer Passwort verbummelt habt, die Chancen sind gut, dass Cain & Abel sie findet.

    Natürlich gilt gerade für die erweiterten Werkzeuge umso mehr die Regel, dass Ihr sie nicht für illegale Zwecke nutzen dürft. Die entsprechenden Paragraphen werden streng verfolgt und lediglich für den privaten Hausgebrauch drückt der Gesetzgeber mal ein Auge zu. Übrigens kann es Euch passieren, dass z.B. Windows 10 heftige Gegenmaßnahmen ergreift. Wenn Ihr die Funktion LSA Secrets anwählt, solltet Ihr schnell alle offenen Dateien sichern. Denn dann wird Windows eine Minute später neu gestartet, ohne dass Ihr irgendetwas dagegen tun könntet.

    Zu den Kommentaren

    Kommentare