Audi kündigt CarPlay-Unterstützung für 2015 an

Thomas Konrad 2

Zahlreiche Automobil-Hersteller konnte Apple bereits für sein CarPlay-System  gewinnen. Audi zieht nach: Der Hersteller will das CarPlay-System im nächsten Jahr ein seine Autos einbauen. 

Audi kündigt CarPlay-Unterstützung für 2015 an

Bei Audi arbeite man eng mit führenden Unternehmen wie Apple und Google zusammen, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Richtig gelesen: Nicht nur Apples CarPlay ist ab 2015 in Audi-Modellen verfügbar, auch Android Auto lässt sich darin verwenden. Kunden können jederzeit zwischen beiden Systemen wählen.

Audis im Silicon Valley gelegenes Entwicklungslabor habe eng mit Apple zusammengearbeitet um die Integration zu bewerkstelligen. Apple selbst hat sich dazu noch nicht geäußert. Auf der CarPlay-Webseite des Unternehmens dürfte Audi jedoch bald Erwähnung finden.

CarPlay-Partner-1

Das erste Auto, dem CarPlay zuteilwurde, ist eine neue Version von Ferraris Viersitzer FF. Bei er Präsentation in Genf war mit Greg Joswiak sogar ein Apple-Vizepräsident anwesend.

CarPlay - „Das beste iPhone-Erlebnis auf vier Rädern“

Das beste iPhone-Erlebnis auf vier Rädern ist CarPlay laut Apple. Über den Lightning-Port lässt sich das iPhone mit der Mittelkonsole verbinden, gibt dann seine eigene Benutzeroberfläche mitsamt einer Auswahl von Applikationen an die Anzeige im Auto ab. Dabei ist es egal, ob im Auto Knöpfe, Drehregler oder ein Touchscreen verbaut ist. CarPlay passt sich den Hardware-Bedingungen an, so gut es geht.

Mit der Stimme, Kippschaltern am Lenkrad oder den entsprechenden Bedienelementen an der Mittelkonsole kann man CarPlay bedienen. Zur Verfügung stehen die wichtigsten Applikationen: Karten, Nachrichten, Telefon und Musik. Auswahl gibt es noch in Sachen Audiowiedergabe: Podcast, Spotify und zwei weitere Streaming-Dienste bewirbt Apple auf seiner Webseite.

Ein iPhone 5 braucht man für CarPlay mindestens.

Bilder: Apple.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung