Cadillac plant Automodelle mit CarPlay-Support & Android Auto für 2016

Jamil Osso

Wie der Autohersteller Cadillac mitgeteilt hat, werden die neuen Automodelle für das kommende Jahr mit Apple CarPlay ausgestattet werden.   

Das Tochterunternehmen des US-amerikanischen Automobilkonzerns General Motors plant demnach, 2016 sein neustes Fahrzeugportfolio besser zu vernetzen und seinen Nutzern mehr Möglichkeiten im Infotainment-Bereich zu bieten. Dies soll vor allem mit der Integration von Apple CarPlay und Android Auto gelingen.

Bei den Cadillac-Modellen soll ein 8 Zoll großes Multi-Touch Display zum Einsatz kommen. Nutzer können dank CarPlay ihr iPhone mit dem Auto vernetzen und dabei auf Anwendungen wie Karten, Telefon, Messages, Musik, Podcasts zugfreien. Auch Apps von Drittanbietern wie Spotify, Rdio, iHeartRadio, CBS Radio und MLB At Bat werden unterstützt. Die Bedienung gelingt zudem über Siri, sodass man sich voll und ganz auf das Autofahren konzentrieren kann.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Apple Car 2076: So spektakulär wird die Zukunft (Studie)

Mit Cadillac konnte Apple nun den 35. Partner für CarPlay gewinnen. Der Autohersteller bleibt jedoch noch bei seinem hauseigenen CUE-System und sieht CarPlay als zusätzliche Verstärkung, die mehr Features bringen soll. In den für 2016 geplanten Fahrzeugen wird erstmals CarPlay mit an Bord sein. Android Auto soll wohl etwas später folgen. Davon ausgenommen ist der SRX Crossover, hier wird es keinen CarPlay-Support geben.

Quelle: cadillac (via macrumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung