CarPlay unterstützt vorerst keine Navi-Apps von Drittanbietern

Julien Bremer 5

Mit CarPlay bringt Apple seine iOS-Oberfläche in die Autoradios und will die Bedienung des Telefons vereinfachen und sicherer gestalten. Doch Anbieter für Navigations-Apps schauen noch ins Leere, da der Konzern keine Drittanbieter-Apps zulässt.

CarPlay unterstützt vorerst keine Navi-Apps von Drittanbietern

Der Markt für Navi-Apps ist groß und viele Anbieter bieten ihre Anwendungen mit umfangreichen Kartenmaterial im App Store an. Mit CarPlay könnten sie ihre Programme direkt auf das Display des Autoradios bringen und somit die Routenführung bequemer gestalten, anstatt auf das iPhone-Display zurückzugreifen.

Doch daraus wird zumindest vorerst nichts, da Apple keine Drittanbieter-Apps für die Navigation zulässt. Dies wird aus einem Facebook-Post des Navigon-Entwicklers Garmin deutlich. Demnach können CarPlay-Nutzer nur auf die Apple-eigene Karten-Anwendung für die Navigation zurückgreifen.

CarPlay wurde dieses Jahr im März vorgestellt und bietet eine Integration der iOS-Oberfläche im Auto. Damit können Anrufe entgegen genommen, Nachrichten via Siri verfasst oder eben die Routenführung angezeigt werden. Vor allem der Navigations-Aspekt dürfte für viele Nutzer eine große Rolle spielen. Zunächst setzt Apple hier aber auf seine eigene Lösung. Ob und wann das Unternehmen seine Strategie ändert, ist nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung