Erste Volkswagen-Modelle mit CarPlay-Unterstützung noch in diesem Monat

Florian Matthey

Bereits im Januar hate Volkswagen die Integration von Apples CarPlay für diesjährige Modelle angekündigt. Im Laufe des Monats sollen die ersten Fahrzeuge erhältlich sein.

Der neue Golf R und der neue Tiguan werden die ersten Volkswagen-Modelle sein, die mit CarPlay kompatibel sein werden. Die 2016er-Modelle dieser Fahrzeuge sollen noch in diesem Monat erscheinen - so eine Pressemitteilung von Volkswagen USA; eine entsprechende Kundgebung für Europa steht offenbar noch aus. Neben CarPlay werden die Modelle auch mit Android Auto und MirrorLink kompatibel sein.

Bei Volkswagen heißt das neue System mit Smartphone-Anbdinung „MIB II Infotainment System“, dessen Ausgestaltung zwischen verschiedenen Modellen variiert. Einstiegs-Fahrzeuge sollen einen 5,0-Zoll-Touchscreen mit 400 mal 240 Pixeln bekommen, in teureren Golfs und anderen Fahrzeugen soll es wiederum 6,5- und 6,3-Zoll-Touchscreens geben. Im Jahr 2016 wird dann der e-Golf SEL Premium mit 8,0 Zoll Diagonale den größten aller VW-Touchscreens bekommen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Apple Car 2076: So spektakulär wird die Zukunft (Studie)

Apples CarPlay ermöglicht eine enge Anbindung zwischen einem Auto-Bordcomputer und dem iPhone - so können Benutzer über den Touchscreen am Armaturenbrett direkt auf die Mediendaten des iPhone zugreifen und die Apple-eigene Navigationsfunktion der Apple-Karten benutzen. Auch eine Steuerung des iPhones über Siri ist mit CarPlay möglich. CarPlay muss von Autoherstellern unterstützt werden; mit VW kommt jetzt eine weitere Marke hinzu.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung