Bereits im Januar hate Volkswagen die Integration von Apples CarPlay für diesjährige Modelle angekündigt. Im Laufe des Monats sollen die ersten Fahrzeuge erhältlich sein.

 

CarPlay

Facts 

Der neue Golf R und der neue Tiguan werden die ersten Volkswagen-Modelle sein, die mit CarPlay kompatibel sein werden. Die 2016er-Modelle dieser Fahrzeuge sollen noch in diesem Monat erscheinen - so eine Pressemitteilung von Volkswagen USA; eine entsprechende Kundgebung für Europa steht offenbar noch aus. Neben CarPlay werden die Modelle auch mit Android Auto und MirrorLink kompatibel sein.

Bei Volkswagen heißt das neue System mit Smartphone-Anbdinung „MIB II Infotainment System“, dessen Ausgestaltung zwischen verschiedenen Modellen variiert. Einstiegs-Fahrzeuge sollen einen 5,0-Zoll-Touchscreen mit 400 mal 240 Pixeln bekommen, in teureren Golfs und anderen Fahrzeugen soll es wiederum 6,5- und 6,3-Zoll-Touchscreens geben. Im Jahr 2016 wird dann der e-Golf SEL Premium mit 8,0 Zoll Diagonale den größten aller VW-Touchscreens bekommen.

Apples CarPlay ermöglicht eine enge Anbindung zwischen einem Auto-Bordcomputer und dem iPhone - so können Benutzer über den Touchscreen am Armaturenbrett direkt auf die Mediendaten des iPhone zugreifen und die Apple-eigene Navigationsfunktion der Apple-Karten benutzen. Auch eine Steuerung des iPhones über Siri ist mit CarPlay möglich. CarPlay muss von Autoherstellern unterstützt werden; mit VW kommt jetzt eine weitere Marke hinzu.