Nach WhatsApp: Kommt jetzt auch Google Maps für Apple CarPlay?

Florian Matthey

Mit WhatsApp lässt sich jetzt eine weitere wichtige iOS-App mit Apples Plattform CarPlay im Auto nutzen. Die App die sich vielleicht die meisten Benutzer für CarPlay wünschen, ist jedoch Google Maps. Dürfen wir da Hoffnung haben?

Nach WhatsApp: Kommt jetzt auch Google Maps für Apple CarPlay?
Bildquelle: GIGA.

Google Maps für CarPlay: Google würde sicherlich wollen

Mit CarPlay könnt ihr – wenn der Bordcomputer eures Autos mit Apples System kompatibel ist – euer iPhone sehr komfortabel über das Auto-Display und Siri „fernsteuern“ und auch auf eure Inhalte wie Musik zugreifen. Schon von Anfang an war es möglich, iMessages zu empfangen und über die Siri-Diktierfunktion zu beantworten. Seit dieser Woche ist das endlich auch mit WhatsApp möglich.

Eine der wichtigsten Funktionen eines Auto-Bordcomputers ist aber natürlich die Navigation. Und hier schwören auch viele iPhone-Benutzer weiterhin eher auf Google Maps als die Apple-Karten. Wer aber Google Maps mit einem iPhone im Auto benutzen möchte, muss sich eine herkömmliche Smartphone-Halterung fürs Armaturenbrett kaufen – Google Maps ist mit CarPlay nicht kompatibel. Google hätte aber sicherlich nichts dagegen, wenn iPhone-Benutzer auch hier Googles statt Apples Karten verwenden würden.

CarPlay-Regeln besagen: Keine Navigations-Apps erlaubt

Das Problem ist also Apple: Das Unternehmen legt in seinen Regeln für CarPlay-Apps unmissverständlich fest, dass keine anderen Navigations-Apps als Apples eigene Karten-App die Plattform benutzen dürfen. Für CarPlay sind sogar nur drei Kategorien an Apps überhaupt zugelassen, nämlich Musik, Messaging und Voice over IP.

Wie funktioniert eigentlich CarPlay, und was kann es? Das erfahrt ihr in unserer Bildestrecke.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto.

Ob sich Apple hier eines Tages flexibler zeigen wird, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlicher ist aber, dass sich das Unternehmen weiter darauf konzentrieren wird, das eigene Kartenmaterial so weit zu verbessern, dass sich irgendwann niemand mehr eine Google-Maps-Integration wünschen wird. Bis dahin wird aber wohl noch etwas Zeit vergehen. Nutzt ihr lieber die Apple-Karten oder Google Maps?

Quelle: Apple via MobiFlip

Umfrage: Die Zukunft des Kopfhöreranschlusses am iPhone

Aktuellen Berichten nach könnte das iPhone 7 und iPhone 7 Plus im Herbst ohne den standardmäßigen Kopfhöreranschluss erscheinen. Eine gute Idee? Wir möchten gerne eure Meinung hierzu wissen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung