Comodo hat sich als Hersteller von Antivirussoftware international einen Namen gemacht. Comodo Chromodo ist ein kostenloser, sicherer Browser, der auf Google Chrome basiert und dem Websurfen seine Gefahren nehmen soll.

 

Comodo Chromodo

Facts 

Angefangen hat dieser Browser mal als „Comodo Chromium Secure Browser“. Wie auch Chromium basiert dieser Browser auf dem Quellcode von Google Chrome, wurde dann aber in bestimmten Bereichen angepasst. In diesem Fall wurde die Installation gleich um ein paar Comodo-eigene Sicherheitsfeatures erweitert. Comodo Chromodo kann aber wie eine ganz normale Chrome-Installation genutzt und beispielsweise mit Chrome-Plugins erweitert und angepasst werden. Der Browser nutzt die schnelle Engine von Chrome, baut aber eine Sicherheitsmauer um unser Surfverhalten und schützt uns zudem vor unangenehmen Überraschungen.

Comodo Chromodo Sicherheitsfeatures

In erster Linie besitzt Comodo Chromodo natürlich die Vorteile jeder Chromiumversion: Es werden keine Daten an Google gesendet, der Adobe Flash Player ist nicht automatisch Bestandteil der Installation und wir unterliegen auch nicht dem Zwangsupdate von Google. Außerdem kann der Browser parallel zu Google Chrome und anderen Browsern installiert werden, ohne sich mit ihnen ins Gehege zu kommen. Ganz nebenbei kann man sich übrigens auch schon während des Setups des Comodo Chromodo Downloads für eine portable Installation entscheiden. Dann kann man den Browser beispielsweise von einem USB-Stick starten und alle Einstellungen und Plugins werden im Installationsordner gespeichert. In diesem Fall kann man ihn aber nicht als Standardbrowser einrichten.

comodo-chromodo
Comodo Chromodo stoppt das Browsertracking

Comodo hat in seinen Chromodo Browser ein paar Features als Plugins integriert, die in erster Linie das Surfen sicherer machen und die Datenschnüffelei stoppen sollen. Dafür sorgt beispielsweise der Comodo Share Page Service. Dabei handelt es sich um einen jederzeit sichtbaren Button neben der Adressleiste, der gewissermaßen als Ersatz für die normalen „Teilen Button“ dienen, den man mittlerweile auf fast jeder Webseite findet. Da diese nämlich bisweilen mit Schadcode unterlegt sind, der gleichzeitig die Nutzerdaten abgreift, nutzt der Comodo Button die verifizierten Share-Engines von Facebook, LinkedIn und Twitter. Weitere Adressen lassen sich manuell hinzufügen.

Ebenfalls der Sicherheit dient der Comodo Web Inspector. Auch er wurde als kleines Icon neben der Adressleiste eingebaut und sobald man darauf klickt, wird die Adresse der aktuellen Webseite dem Comodo-Kontrollservice übergeben. Nach einigen Augenblicken belkommen wir eine (englischsprachige) Übersicht des Bedrohungsstatus.

Comodo Chromodo Zusatzfeatures

Eine sehr praktische Erweiterung von Comodo Chromodo ist sicherlich der Comodo Media Grabber. Dieses Feature wird bei Bedarf über ein kleines Icon aufgerufen und kann dann von der aktuellen Webseite Video- und Audiostreamdaten abgreifen und in verschiedenen Formaten auf der Festplatte speichern.

comodo-chromodo-mediadownloader
Comodo Chromodo kommt mit einem Tool, das uns Videos und Sound auf Webseiten downloaden lässt

Außerdem bekommen wir noch den sogenannten Comodo Drag & Drop Service. Er ist Teil der oben erwähnten Share-Funktion. Aber wir können die besuchte Seite damit nicht nur auf Social Media Seiten posten, sondern auch markierten Text suchen lassen. Dazu wird Text mit der Maus markiert und dann ziehen wir den markierten Bereich einfach auf die Adressleiste. Sofort sucht der Browser danach bei Google, ohne dass wir auch nur einen Buchstaben eintippen müssen.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Comodo Chromodo von 3/5 basiert auf 9 Bewertungen.