Corel Painter

Software Redaktion

eine leistungsstarke Mal- und
Illustrationsanwendung, die mittels digitaler
Malwerkzeuge, herkömmliche Maltechniken
völligwirklichkeitsgetreu nachahmt

Corel Painter X

Corel Painter X ist eine leistungsstarke Mal- und
Illustrationsanwendung, die mittels digitaler
Malwerkzeuge,hochwertiger Künstlermaterialien und
vielfältiger Papierstrukturen herkömmliche Maltechniken
völligwirklichkeitsgetreu nachahmt. Die neueste Version von
Corel Painter führt mit den
revolutionärenKünstlerölfarben, dem Malen mit
Ausrichtung an Pfaden, der Funktion Schnelles Klonen und den bis zu
zehn Malschnelleren Malwerkzeugen kreatives Design in eine
völlig neue Dimension der digitalen Kunst. Viele Kreativprofis
wieWerbedesigner, Maler und Fotografen nutzen die
außergewöhnlichen Möglichkeiten und Funktionen von
CorelPainter X zum Ausdruck und zur Visualisierung Ihrer
künstlerischen Visionen.
Corel Painter X wurde um zahlreiche Werkzeuge und Funktionen
ergänzt, die die Arbeitsgeschwindigkeit erhöhen,
dieKreativität fördern und die Kompatibilität mit
anderen häufig verwendeten Anwendungen weiter verbessern.Die
überarbeitete Hilfe und die Übungsanleitungen
renommierter Digitalkünstler machen den Einstieg in
CorelPainter so einfach wie noch nie.


Neu in Corel Painter X

Leistung und Produktivität
Oberste Priorität bei der Entwicklung von Corel Painter X
hatte die allgemeine Optimierung von Geschwindigkeit,Leistung und
Stabilität. In enger Zusammenarbeit mit Apple, Intel und AMD
haben die Entwickler von Corel das Programmüberall dort, wo es
möglich war, verbessert und optimiert. Noch nie war Corel
Painter so effizient undleistungsstark wie in der vorliegenden
Version.

  • Höhere Geschwindigkeit
    Dies ist die bisher schnellste Version von Corel Painter X: einige
    der Malwerkzeuge arbeiten im Vergleich zu früherenVersionen
    bis zu zehnmal schneller und durchschnittlich sind alle nun doppelt
    so schnell. Außerdem ist es jetztmöglich, in den
    Voreinstellungen festzulegen, welche Festplatte bzw. welches
    Laufwerk standardmäßig alsArbeitsspeicherplatz verwendet
    werden soll.
  • Neuer Begrüßungsbildschirm
    Der Begrüßungsbildschirm von Corel Painter X, der beim
    Programmstart angezeigt wird, ermöglicht es Ihnen,einfacher
    als je zuvor direkt mit der Arbeit zu beginnen. Dieser Bildschirm
    ist in vier Bereiche unterteilt und bietetschnellen Zugriff auf
    zuletzt geöffnete Dateien, Lernprogramme, Malwerkzeug- und
    Farbmanagementeinstellungen sowie aufArbeiten renommierter Corel
    Painter-Künstler.
  • Paletten für die Malwerkzeugeinstellungen
    Übersichtliche Paletten bieten Zugriff auf alle
    Malwerkzeugeinstellungen und Steuerelemente. Spontane
    Änderungenan den Einstellungen und Variablen können jetzt
    durch einfaches Verschieben von Reglern vorgenommen werden, so
    dassIhre Arbeitsabläufe nicht mehr unterbrochen werden.
    Über die Palette Allgemein in den
    Malwerkzeugeinstellungenkönnen Sie beispielsweise mit dem
    neuen Regler Erhöhen die Geschwindigkeit des Malwerkzeugs mit
    sofortiger Wirkungerhöhen. Sobald Sie den Regler an die
    gewünschte Position ziehen, können Sie die
    beschleunigende Wirkungdieser Änderung beobachten.
  • Steuerelement „Frames pro Sekunde“
    Die Frame-Raten der Animationen können jetzt direkt in Corel
    Painter getestet werden. Mit dem neuen SteuerelementFrames pro
    Sekunde lassen sich Frame-Raten in einer Animationsvorschau auf 1
    bis 40 Frames pro Sekunde einstellen.
  • Arbeitsfläche drehen/spiegeln
    Sie können nun mühelos ganze Bilder direkt in Corel
    Painter drehen oder spiegeln. Die Bildkomposition lässtsich
    per Mausklick problemlos überprüfen.
  • Anpassbare Tastaturbefehle
    In Corel Painter sind Tastaturbefehle jetzt vollständig
    individuell anpassbar. Damit bietet sich eine noch nie dagewesene
    Flexibilität bei der Steuerung der Arbeitsabläufe. Corel
    Painter X enthält auch eine druckbareVorlage, die eine
    schnelle Übersicht ermöglicht.
  • Unterstützung mehrerer Benutzer
    Corel Painter unterstützt jetzt sowohl auf der Mac- als auch
    auf der Windows-Plattform mehrere Benutzer. DieBenutzerdateien
    werden im Benutzerverzeichnis abgelegt, so dass in einer
    Netzwerkumgebung die individuellen Einstellungender einzelnen
    Benutzer erhalten bleiben. Außerdem lassen sich alle
    Einstellungen problemlos wieder auf die Vorgabenzurücksetzen,
    ohne dass die Anwendung dafür neu installiert werden muss.
  • Verbesserungen an der Palette
    „Malverhalten“

    In der Palette Malverhalten werden Verlaufsinformationen über
    jeden Malstrich gespeichert, der auf dieArbeitsfläche
    aufgetragen wird. Mit diesem „virtuellen Tagebuch“
    lässt sich die Entstehung eines mitCorel Painter
    IX-Malwerkzeugen erstellten Bildes nachvollziehen. Die während
    der letzten Sitzung verwendeten Malstrichelassen sich in der
    nächsten Sitzung wieder aufrufen und bevorzugte
    Malwerkzeugvarianten können gesperrt werden, sodass sie nicht
    mehr aus der Palette gelöscht werden.
  • Iteratives Sichern/Speichern
    Das iterative Sichern/Speichern erlaubt Ihnen, mit einem einfachen
    Menübefehl fortlaufend nummerierte Versionen einesBildes
    abzulegen. Wenn Sie den Befehl Iteratives Sichern (Macintosh) bzw.
    Iteratives Speichern (Windows) zum ersten Malanwenden, wird der
    Zusatz „_001“ an den Dateinamen angehängt. Bei
    jedem weiteren Speichervorgang erhöhtsich die angehängte
    Nummer um 1 und es wird eine neue, fortlaufend nummerierte Datei
    angelegt.
  • Einstellungsspeicher
    Wenn Corel Painter X gestartet wird, werden diejenigen
    Einstellungen (Farbtabellen, Papierstrukturen, Farben
    usw)angezeigt, die während der letzten Sitzung verwendet
    wurden. Corel Painter X merkt sich auch die letzten Ordner,
    indenen Dateien geöffnet oder gespeichert wurden.
  • Verbessertes Farbmanagementsystem
    Erweiterte Farbtabellen können aneinandergefügt werden.
    Alle Farbtabellen können in den Mischer geladenwerden.
  • Optimierte Zoomfunktionen
    Eine verbesserte Zoomfaktorsteuerung führt zu besserer Anzeige
    bei Vergrößerungen unter 100 %.

Kreativität
Corel Painter X überbrückt die Unterschiede zwischen
digitalen und traditionellen Medien. Eine beeindruckendeVielzahl
von neuen Funktionen bietet eine ungeahnte Fülle an
Reproduktionsvarianten natürlicher Zeichenmedien, undtolle
neue Effekte eröffnen mehr kreative Möglichkeiten als je
zuvor.

  • Künstlerölfarben-Malsystem
    Die Künstlerölfarben sind ein Meilenstein in der
    Entwicklung digitaler Kunst. Mit diesem neuartigen
    Malsystemkönnen Sie Farbkombinationen, die Sie auf der
    Mischpalette erstellt haben, im Dokumentfenster direkt auf Ihre
    Bilderauftragen. Bei der Farbaufnahme wird die Malwerkzeugvariante
    mit einer festgelegten Ölfarbenmenge geladen. Wenn dieseMenge
    zu Neige geht, wird der Malstrich blasser. Genau wie bei
    natürlichen Zeichenmedien treten die Malstriche mit denFarben,
    die sich bereits auf der Arbeitsfläche befinden, in
    Wechselwirkung.
  • Malen mit Ausrichtung an Pfaden
    Wenn Sie einen perfekten Bogen oder eine perfekte Form erstellen
    möchten, lässt sich durch die Funktion Malen
    mitAusrichtung an Pfaden viel Zeit sparen. Malstriche können
    mit einem Mausklick oder einem Tastaturbefehl auf einen Pfadoder
    eine Form beschränkt werden. Auf einfachste Weise lässt
    sich so ein präziser Malstrich erstellen, aufden weiterhin
    alle typischen Attribute wie Druck, Neigung und Richtung anwendbar
    sind.
  • Malwerkzeugkategorie „Digitale Aquarelle“
    Die Malwerkzeugkategorie Digitale Aquarelle wurde für Corel
    Painter X erheblich überarbeitet. Zwischen deneinzelnen
    Sitzungen bleibt die Farbe nass, so dass Sie eine neue Sitzung
    exakt an dem Punkt fortsetzen können, an demSie die vorherige
    Sitzung beendet haben. Die Kantenstärke von Malstrichen, die
    mit einer der Malwerkzeugvarianten ausder Kategorie Digitale
    Aquarelle aufgetragen werden, kann jetzt dynamisch geändert
    werden. Sie können auf dieseWeise nach dem Auftragen des
    Strichs mit möglichen Einstellungen experimentieren.
  • Funktion „Schnelles Klonen“
    Die neue Funktion Schnelles Klonen ist wie geschaffen für
    Fotografen, die ihre Fotos in Gemälde umwandelnmöchten.
    Sie fasst fünf Arbeitsschritte in einem zusammen und
    beschleunigt damit nachhaltig den Workflow beimKlonen von Bildern.
    Die Einstellungen für Schnelles Klonen lassen sich auf der
    Seite Allgemein des DialogfenstersVoreinstellungen festlegen.
  • KPT-Filter
    KPT-Filter sind renommierte, leistungsstarke Plugins, mit denen
    sich schnell und einfach verblüffende Effekte erzeugenlassen.
    In Corel Painter X stehen die folgenden sieben KPT-Filter zur
    Verfügung: KPT Gel, KPT Goo, KPT LensFlare, KPTLightning, KPT
    Pyramid Paint, KPT Reaction und KPT ShapeShifter. Diese Plugins
    sind eine wertvolle Ergänzung derohnehin schon beeindruckenden
    Vielzahl von Effekten in Corel Painter X.

Kompatibilität
Die Möglichkeiten, Corel Painter im Zusammenspiel mit anderen
gängigen Software- und Hardware-Produkten zu nutzen,wurden
erheblich erweitert. Neue Verbesserungen bei der Farbverwaltung
erlauben eine präzisere Farbwiedergabe auf demBildschirm und
im Ausdruck. Mit der verbesserten Unterstützung von Adobe
Photoshop und Wacom-Grafiktabletts werdenprofessionelle
Arbeitsabläufe gestrafft.

  • Verbesserte Unterstützung von Adobe Photoshop
    Der Datenaustausch zwischen Adobe Photoshop und Corel Painter X
    funktioniert problemlos. Dateien, die im Format von AdobePhotoshop
    (PSD) gesichert wurden, lassen sich in Corel Painter X
    öffnen, wobei Ebenenmasken, Alphakanäle undEbenensets
    (Ebenengruppen) erhalten bleiben.
    Das Verhalten von Ebenen in Corel Painter X ist dem Verhalten der
    Ebenen in Adobe Photoshop sehr ähnlich. Neue Ebenenwerden
    oberhalb der ausgewählten Ebene hinzugefügt, Ebenen mit
    unterschiedlichen Verschmelzungsmodi lassen sichzusammenführen
    und es ist jetzt möglich, mehrere Ebenen durch einfaches
    Klicken und Ziehen ein- oder auszublenden.Außerdem
    unterstützt Corel Painter X Photoshop-Plugins für Mac OS
    X.
  • Verbesserte Unterstützung von
    Wacom-Grafiktabletts

    Corel Painter X unterstützt die gesamte Produktlinie der
    Wacom-Tabletts, darunter auch das neueste Stifttablettsystem,Wacom
    Intuos3. Dieses verfügt über konfigurierbare Touch Strips
    zur Steuerung der Größe desMalwerkzeugs, der Zoomeffekte
    und vieler anderer Funktionen. Sie benötigen daher beim Malen
    keine Tastatur mehr!Außerdem lassen sich die Tasten des
    Tabletts als Steuertasten verwenden, z. B. als Befehls-, Wahl-,
    Umschalt- oderLeertaste beim Mac sowie als Strg-, Alt-, Umschalt-
    oder Leertaste beim PC.
  • Verbessertes Farbmanagement-System
    Bei Corel Painter X kommt ein verbessertes Farbmanagement-System
    zum Einsatz, das beim Drucken für eine exakteFarbwiedergabe
    sorgt. Corel Painter X unterstützt die weit verbreiteten ICC
    4.0-Profile und ermöglicht damit dasManagement der Farben auf
    dem Bildschirm und im Ausdruck. Ein Lernprogramm zum
    Farbmanagement-System hilft Ihnen dabei, dasSystem für eine
    optimale Farbwiedergabe zu konfigurieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Corel Painter

  • Corel Painter Mobile: Neues Zeichenprogramm veröffentlicht, optimiert für Geräte mit Stylus

    Corel Painter Mobile: Neues Zeichenprogramm veröffentlicht, optimiert für Geräte mit Stylus

    Von den Machern des professionellen Grafikprogramms Corel Draw gibt es nun mit Painter Mobile eine Version für Android: Insbesondere Besitzer eines Gerätes mit Stylus profitieren von der App, die sich gleichermaßen an ambitionierte Hobbykünstler richtet, die auch unterwegs gerne zeichnen sowie professionelle Grafiker, die mit der App Skizzen für Ideen festhalten oder kleinere Arbeiten verrichten möchten. Wir stellen...
    Tuan Le 1
  • Corel Painter 12: kostenloses Update

    Corel Painter 12: kostenloses Update

    Corel stellt ein kostenloses Upgrade für Corel Painter 12 bereit. Laut Hersteller wurden dabei  zahlreiche Anregungen und Wünsche der Painter-Community berücksichtigt. Das Upgrade liefert neue Funktionen für die Malwerkzeuge sowie erweiterte Optionen zur Verwaltung des Arbeitsbereichs. Weiter werden nun auch Photoshop-Plug-ins von Fremd-Entwicklern unterstützt.
    Katharina Sckommodau
* Werbung