Cortana soll auch Teil von Microsoft Office werden

Peter Hryciuk

Microsofts Sprachassistent Cortana soll in Zukunft wohl auch ein Teil von Office werden. Cortana ist überall könnte man meinen und genau das ist wohl auch der Plan des Unternehmens. Laut neusten Informationen arbeitet Microsoft an einer Work Assistant App, die später in Office integriert werden soll. Der Funktionsumfang von Cortana in Office könnte die Arbeit am PC, Tablet und Smartphone erleichtern. Nach der Integration in Windows 10 sowie dem Project Spartan Browser wird man nun auch den Schritt in Office wagen - der noch weitreichendere Folgen haben könnte.

Cortana soll in Microsoft Office integriert werden

Laut aktuellen Informationen soll Cortana zukünftig auch als Sprachassistent in Microsoft Office zum Einsatz kommen. So könnten sich per Sprachbefehl Dokumente suchen, öffnen und bearbeiten lassen. Bereits jetzt kann Cortana z.B. unter Windows Phone bestimmte Funktionen erfüllen, die mit anderen Sprachassistenten so nicht möglich sind. Die Interaktion mit dem Nutzer soll die Bedienung erleichtern und zusätzliche Möglichkeiten eröffnen. So könnten sich eventuell Texte per Sprache eingeben lassen oder z.B. auch bestimmte Inhalte suchen. Alles Funktionen, die bisher in den Menüs gesucht werden mussten bzw. bei trainierten Nutzern mit Shortcuts umgesetzt wurden. Der genaue Funktionsumfang ist noch nicht bekannt.

Microsoft könnte Cortana so in Office integrieren, diesen Sprachassistenten dann aber nicht nur unter Windows und Windows Phone, sondern auch iOS und Android betreiben. In Kombination mit der eigenen Bing-Suche, die ja als Grundlage dient, könnte das Unternehmen so auch die Suchmaschine mehr in den Fokus rücken. Mit Windows 10 wird Microsoft auch dieses Betriebssystem endlich mit einer Touch-Version von Office versorgen. Zuerst wurde es für iOS und dann für Android veröffentlicht. Erst vor wenigen Tagen wurden die Preview-Apps für Windows 10 veröffentlicht. Danach könnte der Funktionsumfang von Office Stück für Stück erweitert und Cortana so deutlich ausgebaut werden. Interessant wird sein zu sehen, ob Microsoft Cortana irgendwann unter Windows vereint. Bisher würden die Desktop-Version, die Project Spartan Version und die Office Version eigentlich unabhängig voneinander arbeiten.

Was würdet ihr von Cortana in Microsoft Office halten?

via theverge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung