Microsoft wird mit Windows Redstone im kommenden Jahr ein weiteres Upgrade für Windows 10 veröffentlichen. Dort soll der Sprachassistent Cortana eine noch wichtigere Rolle erhalten. Laut einem neuen Bericht soll Cortana überall auftauchen und dem Nutzer so noch direkter zur Seite stehen können. Auch unter Windows 10 Mobile sind umfangreichere Änderungen geplant.

 

Cortana

Facts 

Cortana-Funktionsumfang soll deutlich erweitert werden

Der Sprachassistent Cortana kam mit Windows 10 erstmals auf den Desktop und wurde stetig etwas im Funktionsumfang erweitert. Trotzdem ist Corana bisher an die Taskleiste gebunden und muss aktiv angeklickt bzw. mit dem „Hey Cortana“-Befehl angesprochen werden. Erst dann können bestimmte Informationen und Aktionen durchgeführt werden.

Mit Windows 10 „Redstone“, welches im kommenden Jahr als nächstes großes Update verteilt werden soll, wird Cortana eine deutlich größere Bedeutung zukommen. Der Sprachassistent soll dann überall auftauchen und seine Hilfe anbieten können. So soll sich Cortana z.B. in Dokumenten und Kontextmenüs zeigen, um Informationen und Hilfestellung anzubieten. Microsoft ist dabei natürlich stark darauf bedacht, dass Cortana damit nicht zum nervigen Clippy wird, den wir von früheren Windows-Versionen und Microsoft-Programmen kennen.

Cortana soll aber nicht nur in Windows 10 zum Einsatz kommen, sondern Office 365 könnte Teil von Cortana und so direkt in das Betriebssystem integriert werden. Der Sprachassistent könnte so zwischen Windows Redstone PCs zur Schnittstelle von Projekten mit mehreren Systemen werden. Cortana wüsste dann z.B., wer an welchem Dokument arbeitet und könnte Hilfestellung leisten.

Cortana in Windows 10 Mobile „Redstone“

Cortana-header-microsoft

Cortana wird auch unter Windows 10 Mobile mit dem Redstone-Update im Funktionsumfang erweitert. Im Fokus soll „Cortana on Tap“ stehen, welches eine Abwandlung von Google Now on Tap werden soll. So soll der Zugriff auf Informationen in Texten deutlich erleichtert werden. Zukünftig soll man durch Cortana auf allen Plattformen bestimmte Aktivitäten und Aktionen fortsetzen können. Seit gestern steht Cortana für Android und iOS zur Verfügung, was den Grundstein für diese Idee bildet.

Quelle: theverge

Microsoft Lumia 950 kaufen

Video: Cortana in Windows 10

Cortana in Windows 10

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?