Top-Download der Woche 39/2017: CPU-Z

Marvin Basse

Top-Download der Woche 39/2017 ist CPU-Z. Die kostenlose Software ermöglicht es euch, detaillierte Informationen über das Innenleben eures Rechners wie Mainboard, Prozessor und Grafikkarte herauszufinden.

CPU-Z verbraucht dabei nicht viel Speicherplatz und nur wenig Rechenkapazität. Auf der Oberfläche des Programms werden die Systembereiche übersichtlich in Reiter aufgeteilt. Unter „CPU“ gibt es Informationen über euren Prozessor wie die ID, Taktfrequenz, den Multiplikator und den Front Side Bus. Unter „Caches“ findet ihr Einzelheiten zum Prozessorcache und unter „Mainboard“ Details zum in eurem Rechner verbauten Mainboard, zum Chipsatz und BIOS.

Top-Download-GPU-Z

CPU-Z: Weitere dargestellte Informationen

Weitere Reiter im Hauptfenster von CPU-Z zeigen euch Details zum Hauptspeicher an  sowie den verwendeten SPD-Baustein (unter „Memory“). Unter „Graphics“ erhaltet ihr Informationen über eure Grafikkarte. Weiterhin stellt euch das Programm eine Validationsfunktion zur Verfügung und ihr habt die Möglichkeit, die von CPU-Z dargestellten Analysedaten als Report zu speichern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Ordner lässt sich nicht löschen – so geht's trotzdem

    Ordner lässt sich nicht löschen – so geht's trotzdem

    Wenn sich ein Ordner in Windows nicht löschen lässt, greift meistens ein Programm auf eine darin enthaltene Datei zu oder auf den Ordner selbst. Wir zeigen in unserem Tipp des Tages, was ihr tun könnt, damit ihr den nicht löschbaren Ordner doch noch entfernen könnt.
    Robert Schanze
  • GeoGebra

    GeoGebra

    Der GeoGebra Download verschafft euch ein kostenloses Mathematikprogramm unter anderem für Geometrie, Algebra, Statistik und Analysis, das sich besonders für Schüler und Studenten eignet.
    Marvin Basse
  • Google Chrome 64-Bit

    Google Chrome 64-Bit

    Hier zum Download bekommt ihr die 64-Bit-Version des Google-Browsers, der durch die Ausnutzung der speziellen Architektur von 64-Bit-Systemen auf diesen leistungsstärker ist als die 32-Bit-Version, ansonsten aber den gleichen Funktionsumfang bietet.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link