CyanogenMod 10.2: Android 4.3-basierte Custom ROM für viele Geräte verfügbar

Lukas Funk 32

Keinen Monat nach der offiziellen Vorstellung von Android 4.3 ist das Team der CyanogenMod mit dem Einpflegen des neuen Codes so weit fortgeschritten, dass erste offizielle Nightly Builds zur Verfügung gestellt werden können. Seit der vergangenen Nacht laufen die Build-Server auf Hochtouren und so bekommen heute Morgen die Nutzer erster Geräte einen Vorgeschmack auf die neueste Version des Custom ROM.

CyanogenMod 10.2: Android 4.3-basierte Custom ROM für viele Geräte verfügbar

Das ging flott: Nachdem die Entwickler des beliebten Custom ROM CyanogenMod fast einen Monat lang mit Fragen nach einem Veröffentlichungstermin der neuesten Mod-Iteration 10.2 gelöchert wurden, starteten die Build-Server in der vergangenen Nacht das Kompilieren einer ersten offiziellen Nightly-Version mit Android 4.3 als Basis.

Nicht nur Besitzer von Nexus-Geräten wie dem Nexus 4 oder Galaxy Nexus, die sowieso schon über die neueste Jelly Bean-Iteration verfügen, oder Smartphones, die per Google Edition-Firmware bereits aktualisiert werden können (HTC One und Galaxy S4) dürfen somit so einen Blick auf Android 4.3 werfen. Auch für Nutzer noch nicht offiziell aktualisierter Geräte wie dem Samsung Galaxy S3 steht die Nightly inzwischen zum Download bereit.

Kollege Frank berichtet von einem guten ersten Eindruck der Mod auf seinem Galaxy S3, abgesehen vom ersten Start der ROM und eines Absturzes der regulären Kamera-App. Wer eine CM-Nightly installiert, muss aber dennoch mit Instabilität und nicht vollständig unterstützten Funktionen rechnen: Trotz oberflächlich nur kleiner Veränderungen hat der Versionssprung von Android 4.2.2 auf 4.3 doch einiges am Innenleben des Systems verändert.

Passend zur aktualisierten Version des Custom ROM wurden auch Gapps, also die gebündelten Google Apps, in einer aktualisierten Version auf dem Stand von Android 4.3 veröffentlicht, durch welche der Zugriff auf Googles Play Store erst möglich ist. Allerdings fehlt der Kamera-App in diesem Paket die Fähigkeit, Photospheres aufzunehmen. Als kleiner Trost wird in CM 10.2 serienmäßig die neue Kamera-App Focal mitgeliefert.

Zum Abschluss wie immer die obligatorische Warnung: Mit Custom ROMs sollte nur hantieren, wer sich über die Auswirkungen der Manipulation auf Systemebene im Klaren ist. Diese kann im schlimmsten Fall zu unbrauchbaren Geräten führen, wofür allein der Nutzer selbst verantwortlich ist.

Dennoch: Habt ihr schon eine Nightly getestet? Erzählt uns in den Kommentaren, wie gut das ROM auf euren Smartphones läuft.

Downloads und Links

[via reddit, (2)]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung