CyanogenMod 11: Snapshot M8 freigegeben, Support für Sony Xperia Z2, OnePlus One und OPPO Find 7

Tuan Le 39

Die Entwickler der CyanogenMod halten Wort und haben aktuell den Snapshot M8 der nunmehr auf Android 4.4.4 basierenden CM11 zum Download freigegeben. In der gegenüber den täglichen Nightly Builds stabileren monatlichen Variante wurden nicht nur zahlreiche Fehler und Bugs behoben, es sind auch neue Features hinzugekommen. Außerdem werden einige neue Geräte unterstützt: Mit der neuen Version feiern auch das Xperia Z2, das OnePlus One und das OPPO Find 7 ihren endgültigen Einzug in CyanogenMod-Community.

Update: Einige Nutzer des M8 Snapshot berichten von Abstürzen der Einstellungen aufgrund der umfangreichen Veränderungen. Um diese zu beheben, muss man lediglich die Daten der Einstellungen-Applikation löschen. Ein schwieriges Unterfangen, wenn selbige abstürzt, doch per Multitasking kann man durch Gedrückthalten dennoch die App-Informationen aufrufen und dort dann sämtliche Daten löschen.

Da sich die Nutzer noch eine ganze Weile auf einen auf Android L basierenden Build der CyanogenMod gedulden müssen, ist der auf Android 4.4.4 KitKat basierende Snapshot M8 der CyanogenMod 11 im Moment am ehesten als der aktuelle Stand der Custom ROM-Entwicklung zu betrachten – sieht man mal von den gelegentlich instabilen Nightly Builds ab.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Vorbild Android? Funktionen, auf die mein iPhone neidisch ist…

Bereits zuvor sind einige Neuerungen angekündigt worden, wie zum Beispiel die Aufnahme des Sony Xperia Z2, OnePlus One und OPPO Find 7 in die Liste der Geräte, die offiziell von den Entwicklern unterstützt werden. Ebenso gibt es zahlreiche neue Features und Verbesserungen, die bisher nur bei vereinzelten Geräten verfügbar waren, mit dem Snapshot M8 aber einheitlich auf allen unterstützten Geräten zum Einsatz kommen.

Im Folgenden das offizielle Changelog des M8-Release (deutsche Übersetzung von uns):

  • Android 4.4.4 (Google)
  • Neue Geräte: Sony Xperia Z2 (sirius), Xiaomi Mi2 (aries), OPPO Find 7a/s (find7), OnePlus One (bacon)
  • VPN-Probleme des 4.4.3-Merge behoben
  • Heads Up Notifications nun in den Einstellungen unter „Benachrichtigungen“ verfügbar
  • Menüpunkt „Interface“ nun getrennt unter „Statusbar“, „Benachrichtigungsleiste“ und „Gesten“
  • Erweiterter Desktop nun unter dem Punkt „Display“ zu finden
  • Alle Einstellungspunkte für die Bildschirmsperre nun unter „Bildschirmsperre“ zu finden, komplett aus dem Unterpunkt „Sicherheit“ entfernt
  • Anpassbare Rastergröße des Trebuchet-Launchers
  • Protected Apps zum Verbergen von Applikationen
  • Neue Suchseite wie beim Google Now Launcher auf dem Homescreen
  • Whisperpush funktioniert nun korrekt mit der Blacklist
  • Futex als Gegenmaßnahme zum Towelroot-Exploit
  • Zahlreiche kleinere Bugfixes, abhängig von Region und Gerät

Insgesamt handelt es sich vornehmlich um viele kleinere, aber dennoch sinnvolle Verbesserungen. Die ROMs stehen ab sofort auf der offiziellen Download-Seite zur Verfügung. Es empfiehlt sich grundsätzlich vor dem Flashen, ein Backup und einen Full Wipe durchzuführen.

Was sagt ihr zum CM11 M8 Snapshot? Berichtet uns gerne von euren Eindrücken unten in den Kommentaren.

CyanogenMod-Download: Snapshot M8 [via SmartDroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung