CyanogenMod 13: Arbeit an Marshmallow-ROM bereits begonnen

Tuan Le 5

Das ging schneller als erwartet: Nur wenige Tage nach dem Rollout von Android 6.0 Marshmallow für die ersten Nexus-Geräte hat das CyanogenMod-Team bereits damit begonnen, ein Custom-ROM auf Basis der neuen Android-Version auf die Beine zu stellen. Unter anderem wird CyanogenMod 13 schon für das LG G2 entwickelt.

CyanogenMod 13: Arbeit an Marshmallow-ROM bereits begonnen

Naturgemäß wird die Entwickler-Szene nach jedem großen Android OS-Update in Aufregung versetzt: Mit dem Release von neuem Code seitens Google gibt es für die vielen ambitionierten Entwickler aus der Community wieder viel zu tun in Sachen Custom ROM-Entwicklung und Modifikationen. Auch die Entwickler der CyanogenMod, dem wohl populärsten und ältesten Custom-ROM in der Android-Szene, lassen sich nicht gehen und scheinen bereits jetzt die Arbeit an CyanogenMod 13 aufgenommen zu haben. Dies ist einigen Einträgen in den entsprechenden GitHubs zu sehen: Unter anderem sind bei der Abteilung für das LG G2 schon einige neue Einträge zu sehen, die auf eine aktive Arbeit an der neuen Version hinweisen.

Optisch wird sich im Vergleich zu CM12 vermutlich nicht viel ändern, denn die CyanogenMod orientiert sich im Großen und Ganzen sehr nahe an der Stock Android-Oberfläche. Durch zusätzliche Tweaks und Modifikationen erhält der Nutzer aber mehr Möglichkeiten, auf das System Einfluss zu nehmen: Etwa in Form von Themes, der manuellen Taktung des Prozessors oder der Anpassung von Elementen aus der Statusleiste.

Für viele Nutzer ist die CyanogenMod daher die erste Wahl - gerade dann, wenn es für das Smartphone gar kein offizielles Update auf die neueste Android OS-Version geben wird. Mit Android 6.0 Marshmallow wird wieder einmal eine ganze Generation von Android-Smartphones außen vor gelassen, die nun auf Marshmallow-Support in Form von Custom-ROMs warten müssen. Wir halten euch auf dem Laufenden und berichten, sobald die ersten CyanogenMod 13-Firmwares verfügbar sind.

Quelle: GitHub via r/Android

OnePlus One *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung