CyanogenMod: Kurznachrichten-Verschlüsselung kommt

Martin Malischek

In Zusammenarbeit mit den Jungs von whispersystems wird in die CyanogenMod eine Nachrichtenverschlüsselung für SMS und MMS implementiert. Das besondere hierbei: Die Entschlüsselung findet erst auf dem Empfängergerät statt.

Die Verschlüsselung funktioniert mit jeder SMS-App. Dabei wird jede Nachricht mit einem eigenen Code verschlüsselt, dessen Algorithmus selbst die NSA noch nicht geknackt hat. Doch nicht nur gegen Spionage hiesiger Geheimdienste bringt das Feature Schutz: Auch beim Verlust des Handys oder einer Spähattacke eines fremden Nutzers sind eure Nachrichten geschützt.

Nutzer der Hersteller-Rom können sich eine App installieren

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Vorbild Android? Funktionen, auf die mein iPhone neidisch ist…

Einen Nachteil hat die Verschlüsselung allerdings: Beide Nutzer müssen die CyanogenMod nutzen oder die App TextSecure (einen Link hierzu findet ihr am Ende des Artikels) installiert haben. Ansonsten funktioniert das verschlüsselte Senden der Nachrichten nicht.

Der Dienst ist vollkommen kostenlos und kann mit jedem Smartphone genutzt werden. Nutzt jemand auf dem Empfangs- oder Sendegerät die App ebenfalls, werdet ihr hierüber informiert.

Dienst kommt zuerst für die CyanogenMod 10.2

Zuerst soll der Dienst in die Version 10.2 der CM integriert werden, andere Versionen bekommen das Feature nachgeliefert, sodass jeder Nutzer der Custom Rom in den Genuss verschlüsselter Nachrichten kommt.

Signal – Sicherer Messenger
Entwickler:
Odnoklassniki Ltd
Preis: Kostenlos

Quelle: androidauthority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung