Alle Artikel zu CyanogenMod

  • Koushik Dutta: „Koush“ verlässt Cyanogen Inc. – geht zurück zu ClockworkMod

    Koushik Dutta: „Koush“ verlässt Cyanogen Inc. – geht zurück zu ClockworkMod

    In all den Jahren hat Koushik Dutta – besser bekannt als „Koush“ – es geschafft, sich in der Android-Welt einen Namen zu machen. Zuletzt gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Cyanogen Inc., unter deren Ägide die beliebte Custom ROM CyanogenMod weiterentwickelt wird. Nun verlässt „Koush“ jedoch das noch junge Unternehmen, um wieder vermehrt an Projekten unter dem ClockworkMod-Label arbeiten zu können...
    Rafael Thiel
  • OnePlus veröffentlicht Screenshots von CyanogenMod 11S

    OnePlus veröffentlicht Screenshots von CyanogenMod 11S

    In genau drei Tagen wird OnePlus das OnePlus One vorstellen. Nachdem wir bereits das Gerät zu Gesicht bekommen haben, veröffentlichte das chinesische Startup nun einige Screenshots der CyanogenMod 11S-Oberfläche.
    Jan Hoffmann 4
  • OnePlus One: Bilder von Gerät und StyleSwap-Covern, UI-Screenshots geleakt

    OnePlus One: Bilder von Gerät und StyleSwap-Covern, UI-Screenshots geleakt

    Nächste Woche ist es soweit, dann wird das OnePlus One nach langem Warten endlich der Öffentlichkeit präsentiert. Wenig überraschend machen vor dem offiziellen Vorstellungsevent noch die letzten Leaks die Runde: Gestern ist neues Bildmaterial des High End-Smartphones aufgetaucht, außerdem kursieren Aufnahmen der StyleSwap-Cover und Screenshots der CyanogenMod-basierten Benutzeroberfläche.
    Oliver Janko 27
  • OnePlus One: Zu Beginn nur mit Einladung erhältlich

    OnePlus One: Zu Beginn nur mit Einladung erhältlich

    Das OnePlus One wird bereits am 23. April vorgestellt und offenbar kurz darauf erhältlich sein. Wie das Startup nun verkündete, soll das Smartphone zu Beginn ausschließlich von Nutzern mit einer speziellen Einladung erworben werden können.
    Jan Hoffmann
  • Cyanogen Inc.: Entwicklerlegende Supercurio angeheuert

    Cyanogen Inc.: Entwicklerlegende Supercurio angeheuert

    Bei Android-Veteranen wird der Name Supercurio eine Glocke läuten, zeichnete sich der Entwickler doch für den Lagfix aus, das das erste Samsung Galaxy S deutlich flotter machte. Auch im Bereich des Sound- und Display-Tuning machte sich François Simond, so sein bürgerlicher Name, durch seine Voodoo-Apps verdient. Dieses Wissen wird zukünftig der Entwicklung der CyanogenMod zugute kommen, denn seit Kurzem ist Simond...
    Lukas Funk
  • OnePlus One: Snapdragon 801 & 3 GB RAM, Pseudo-Unboxing mit Steve Kondik, keine Gewinnabsichten

    OnePlus One: Snapdragon 801 & 3 GB RAM, Pseudo-Unboxing mit Steve Kondik, keine Gewinnabsichten

    Lange müssen wir nicht mehr warten: In knapp zwei Wochen ist es soweit, denn am 23. April wird das OnePlus One endlich vorgestellt. Kurz vor der offiziellen Präsentation machen noch jede Menge neue Meldungen die Runde: Die Hardware wird potenter als bisher erwartet, der Hersteller macht mit dem Gerät keinen Gewinn und Cyanogen-Chef Steve Kondik gefällt das Gerät schon einmal.
    Oliver Janko 21
  • CyanogenMod 11: M5 Snapshot-Release für viele Geräte zum Download verfügbar

    CyanogenMod 11: M5 Snapshot-Release für viele Geräte zum Download verfügbar

    Während man als Besitzer eines Smartphones mit OEM-Firmware häufig Monate auf ein neues Update warten muss, schreitet die Entwicklung bei der CyanogenMod weiterhin in großen Schritten voran. Nach der Gründung der Cyanogen Inc. und dem kürzlich erfolgten Imagewechsel der CyanogenMod hätte man befürchten können, dass die Entwicklung an regelmäßigen Releases stagnieren könnte. Der nun veröffentlichte M5 Snapshot...
    Tuan Le 17
  • Cyanogen Inc.: CyanogenMod bekommt neues Design

    Cyanogen Inc.: CyanogenMod bekommt neues Design

    Das Unternehmen Cyanogen Inc., das seit dem vergangenen Jahr die Entwicklung des Custom ROM CyanogenMod unterstützt, bekommt ein neues Corporate Design. Statt des frechen Maskottchens Cid, das fast auf den Tag genau vor 2 Jahren vorgestellt wurde, repräsentiert fortan ein eleganteres, erwachsenes Logo die Firma.
    Lukas Funk 6
  • OnePlus One: CyanogenMod-Smartphone wird in Europa unter 350 Euro kosten

    OnePlus One: CyanogenMod-Smartphone wird in Europa unter 350 Euro kosten

    Der Countdown läuft: Noch 20 Tage, bis das OnePlus One am 23. April vorgestellt werden soll. Jetzt hat OnePlus-CEO Pete Lau erstmals konkrete Informationen zum europäischen Preis des CyanogenMod-Smartphones bekannt gegeben: Zum Preis von unter 350 Euro soll das OnePlus One in Europa auf den Markt kommen. 
    Kaan Gürayer 25
  • CyanogenMod 11: Android 4.4-basierter Snapshot M4 freigegeben

    CyanogenMod 11: Android 4.4-basierter Snapshot M4 freigegeben

    Die CyanogenMod zählt nach wie vor zu den beliebtesten Custom-ROMs und ist mit der Version CM11 mittlerweile bei Android 4.4 KitKat angelangt. Hierbei stellen die M-Releases, auch Snapshots genannt, besonders interessante Versionen dar, da es sich bei diesen um recht stabile ROMs handelt. Obendrein können diese Versionen der CyanogenMod häufig auch mit neuen Features aufwarten, die es bisher nicht in die Nightly Releases...
    Tuan Le 24
  • OnePlus One: Nächstes CyanogenMod-Smartphone wird unter 400 US-Dollar kosten

    OnePlus One: Nächstes CyanogenMod-Smartphone wird unter 400 US-Dollar kosten

    Im Laufe des zweiten Quartals dieses Jahres will laut Pete Lau, Chef des Unternehmens OnePlus, das sich auf die Fahne geschrieben hat „das perfekte Smartphone“ zu bauen, das sogenannte OnePlus One präsentieren. Abgesehen davon, dass es dank einer Partnerschaft mit dem CyanogenMod-Team auf einer angepassten CM-Firmware basieren wird, gibt es kaum Konkretes über das Gerät Allerdings steht der Preis bereits fest:...
    Oliver Janko 1
  • CyanogenMod: Schwere Sicherheitslücke macht Custom ROM anfällig für Man-in-the-Middle-Attacken

    CyanogenMod: Schwere Sicherheitslücke macht Custom ROM anfällig für Man-in-the-Middle-Attacken

    Das CyanogenMod-Team hat sich auf die Fahnen geschrieben, dass ihr Custom ROM in vielen Bereichen sicherer sein soll als Stock Android und Hersteller-Firmwares. Nun aber haben sich die Custom ROM-Macher selbst einen schweren Sicherheits-Lapsus erlaubt. Durch eine Lücke im CyanogenMod-Updater kann mit verhältnismäßig einfachen Mitteln ein manipuliertes Firmware-Paket auf Geräten mit CyanogenMod landen.
    Frank Ritter 32
* Werbung