Titelbild: Shutterstock (Technology concept: hex-code digital background, 3D render), modifiziert

Es dauert nicht lange und der Quellcode, der aktuell auf der eigenen Platte liegt, ist nicht mehr aktuell. Das CyanogenMod-Team ist unglaublich fleißig und verbessert den eigenen Code immer wieder. Um auf den aktuellen Stand des Codes zu kommen und diesen zu kompilieren, wiederholen wir einige der Schritte, die wir bereits kennen.

Wir starten das Terminal aus dem Desktop heraus und wechseln in das Arbeitsverzeichnis:

cd ~/android/system/

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Top 10: Die größten Smartphone-Skandale

Wie bereits erwähnt, müssen wir dem System nun erneut mitteilen, wo es den Repo-Befehl finden kann:

export PATH=${PATH}:~/bin

Jetzt kann der Quellcode mit einem „repo sync“-Befehl auf den aktuellen Stand gebracht werden. Danach kann wieder kompiliert („make otapackage“) werden und das dauert dieses Mal glücklicherweise nicht mehr so lange.

Open-Source vs. kommerzielle Software – was nutzt ihr?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.