0160, 0170, 0171, 0175: Zu diesem Netz gehören die Vorwahlen

Martin Malischek

Die Vorwahlen 0160, 0170, 0171 und 0175 sind beliebte Handyrufnummern. Doch zu welchem Netz gehören sie? Wir klären euch in diesem Artikel über die Zugehörigkeit auf.

0160, 0170, 0171, 0175: Zu diesem Netz gehören die Vorwahlen
Bildquelle: Dialing using touch screen of modern smart phone | shutterstock.

In Deutschland sind den Mobilfunkbetreibern fast 30 Vorwahlen zuzuschreiben. Hierzu gehören natürlich auch die Vorwahlen 0160, 0170, 0171 und 0175, an deren Vierstelligkeit auch festgemacht werden kann, dass sie „alten Eisen“ unter den Mobilfunknummer-Vorwahlen sind. Denn aufgrund der Tatsache, dass mittlerweile fast jeder mindestens eine Handynummer besitzt, mussten die Provider ihre Vorwahlen auf fünfstellige Ziffernfolgen aufstocken.

Vorwahlen – zu welchem Netz gehören 0160, 0170, 0171 und 0175?

0160 0170
0171 0175

Vorwahlen der Deutschen Telekom

Die Mobilfunknummern beginnend mit 0160, 0170, 0171 und 0175 zum Netz der Deutschen Telekom beziehungsweise lagen bei Vertragsabschluss bei der Deutschen Telekom. Die oben erwähnten aufgestockten Telekom (T-Mobile)-Nummern sind die 0151-Vorwahlen 01511, 01512, 01514, 01515, 01516 und 01517. Kann man an Handyvorwahlen festmachen, bei welchem Netzanbieter die jeweiligen Nummern abgeschlossen wurden beziehungsweise welches Netz bei schwammigen Angaben wie „D-Netz“ oder „E-Netz“ von Mobilfunkdrittanbietern angeboten wird, heißt das nicht, dass diese Nummern noch beim jeweiligen Provider liegen. Denn mit einer Rufnummernmitnahme kann man bei einem neuen Vertragsschluss die Rufnummer zu einem anderen Mobilfunkprovider umziehen.

Vorsicht: Handynummern mit den Vorwahlen 0162, 0172, 0173 und 0174 gehören nicht zum Netz der Deutschen Telekom, wie man mutmaßen könnte, sondern stammen von Vodafone.

0160, 0170, 0171 und 0175: Netz herausfinden

Habt ihr also eine Telefon-Flatrate in ein bestimmtes Netz, solltet ihr vor einem langen Gespräch herausfinden, ob diese tatsächlich noch beim jeweiligen Betreiber liegt. Dies geht am einfachsten mit einer Netzzugehörigkeitsermittlung, die jeder Mobilfunkbetreiber kostenlos anbietet. Hierzu schreibt man einfach eine SMS oder ruft eine Hotline an und gibt die entsprechende Rufnummer ein. Nachfolgend listen wir die Vorgehensweise für alle Netzbetreiber auf.

Eigenes Netz
Vodafone Deutsche Telekom (T-Mobile) O2 E-Plus
Anruf: 12313 Anruf: 4387 SMS: 4636 Anruf: 10667
Angegebene Servicenummer anrufen und Rufnummer eingeben, um Netzzugehörigkeit angesagt zu bekommen Angegebene Servicenummer anrufen und Rufnummer eingeben, um Netzzugehörigkeit angesagt zu bekommen SMS mit „Netz Rufnummer“ senden (Rufnummer mit der abzufragenden Rufnummer ersetzen). Danach bekommt ihr eine SMS mit der Mitteilung, in welchem Netz die jeweilige Rufnummer registriert ist Angegebene Servicenummer anrufen und Rufnummer eingeben, um Netzzugehörigkeit angesagt zu bekommen

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung