Deutsches Universalwörterbuch

Marco Kratzenberg

„Der Duden“ ist die deutsche Institution, wenn es um die richtigen Schreibweisen und um die Bedeutung der Wörter geht. Das Deutsche Universalwörterbuch für den PC bringt den Duden auf Euren Rechner.

Man kann sich natürlich den dicken Wälzer neben die Tastatur legen und nachschlagen, sobald man ein Wort nicht kennt. Im Moment hat „der Duden“ über 2.100 Seiten. Man kann es sich aber auch praktisch einrichten und Dudens Deutsches Universalwörterbuch als PC-Version installieren. In dem Fall wird er blitzschnell durchsuchbar und ist immer während der Arbeit verfügbar.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 kostenlose Officeprogramme für Windows.

Duden - Deutsches Universalwörterbuch Features

Im Grunde kann die Computerausgabe des Duden Deutsches Universalwörterbuch alles, was das Buch auch kann – und natürlich mehr. Das Programm kann sich u.a. in MS Office integrieren und steht dort zum Nachschlagen zur Verfügung. Es enthält alle Angaben zu rund 250.000 deutschen Wörtern, erklärt deren Bedeutung und Schreibweise.

Das Deutsche Universalwörterbuch berücksichtigt natürlich die gültigen rechtschreibregeln und gibt Euch unzählige Hilfen zu Grammatik und Wortherkunft. In speziellen Fällen wird die Aussprache phonetisch gezeigt. Aber da es sich schließlich um ein Computerprogramm handelt, sind zirka 15.000 schwierige Wörter sogar vertont, um deren korrekte Aussprache zu erläutern. Jedes einzelne Wort ist darüber hinaus in der Darstellung durch senkrechte Trennlinien für die Silbentrennung dargestellt. So gibt es keine falschen Worttrennungen mehr.

Nun ist natürlich die Frage, wie man Wörter suchen soll, die man nicht richtig schreiben kann. Eine clevere Volltextsuche mit hoher Fehlertoleranz findet auch dann Ergebnisse, wenn das gesuchte Wort falsch geschrieben wurde.

Während für die Buchversion des Deutschen Universalwörterbuchs von Duden die Preisbindung gilt, könnt Ihr bei der PC-Version bei Amazon, Ebay und Co. gute Schnäppchen machen. Jedenfalls müsst Ihr keinesfalls fast 45 Euro ausgeben, die für die Buchausgabe fällig werden. Übrigens: Wenn man keinen ständigen Bedarf an Dudens Deutschem Universalwörterbuch hat und nur gelegentlich ein Wort nachschlagen will, kann das online direkt beim Duden-Verlag tun.

Zu den Kommentaren

Kommentare

* Werbung