Lösung: Discord – „Installation has failed“

Robert Schanze

Wir zeigen euch, wie ihr den Discord-Fehler „Installation has failed“ beheben könnt.

Wenn der Fehler auftaucht, ist etwas mit den Installationsdateien schief gelaufen. Löscht die entsprechenden Discord-Daten, um den Fehler zu beheben. Außerdem solltet ihr alle laufenden Instanzen von Discord im Taskmanager beenden.

Lösung zu Discord: „Installation has failed“

  1. Schließt Discord und prüft im Taskmanager, ob der Prozess „Discord“ wirklich beendet wurde.
  2. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  3. Gebt %AppData% ein und drückt Enter, um den Ordner „AppData“ zu öffnen.
  4. Löscht den Unterordner „Discord“.
  5. Drückt erneut Windows + R  und tippt %LocalAppData% ein, bestätigt mit Enter.
  6. Löscht dort ebenfalls den Unterordner „Discord“.

Startet Windows neu und installiert Discord. Der Fehler sollte nun nicht mehr auftauchen.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Discord: Beste Bots und tolle Musikbots für den Chat.

Discord-Ordner lassen sich nicht löschen

Falls Windows euch mitteilt, dass ihr die Ordner mit den enthaltenen Dateien nicht löschen könnt, weil sie noch benutzt werden, öffnet den Taskmanager und beendet dort bei den Prozessen den Discord-Prozess. Alternativ startet ihr Windows neu, ohne Discord zu starten, und befolgt obige Anleitung erneut.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • GeForce Experience

    GeForce Experience

    GeForce Experience ist die Software für Nvidia-Grafikkarten, die mit den aktuellen Treibern installiert wird. Über verschiedene Fenster konfiguriert ihr damit eure Grafikeinstellungen oder nehmt euer Gameplay auf.
    Robert Schanze
  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
* gesponsorter Link