DivX Plus Codec Pack

Marvin Basse 2

Mit dem kostenlosen DivX Plus Codec können Sie DivX-codierte Videos in ihrem Lieblingsplayer wiedergeben.

Das DivX Plus Codec Pack für Windows ist der neueste Codec, mit dem sich DivX-kodierte Videos sämtlicher bislang bestehender Versionen wiedergeben lassen. Dieser DivX Codec ist eine Aktualisierung der Kerntechnologie und kompatibel mit eurer vorhandenen Videosoftware. Der DivX Codec für VLC Player oder andere Mediaplayer ist also funktionstüchtig. Dank der ebenfalls enthaltenen Testversion des DivX-Encoders könnet ihr mit dem Programm nicht nur DivX-Videos abspielen, sondern auch Videos anderer Formate als DivX-Videos im Bruchteil der ursprünglichen Größe speichern.

DivX-Videos im eigenen Mediaplayer abspielen

Das DivX Plus Codec Pack ermöglicht die Wiedergabe sämtlicher Versionen von DivX-Inhalten und bietet den sofortigen Zugriff auf Millionen, aktuell im Internet greifbarer DivX-Videos. Der DivX Codec fügt darüber hinaus den meisten gängigen Media Playern die Unterstützung für DivX-Video-Wiedergabe hinzu. Der Codec wurde als Plug-in entworfen, das in Ihre bevorzugten Videobearbeitungsprogramme integriert werden kann. Da DivX ein oft genutztes Format für HD-Videos ist, gibt es den DivX Codec kostenlos.

Das DivX Plus Codec Pack ist in dem DivX Plus-Bundle bereits enthalten. Es besteht aus Codecs für alle gängigen Audio- und Video-Formate. Mit Ihnen lassen sich Filme komprimieren, um einfacher und schneller bspw. als Stream übertragen zu werden, und ihr benötigt sie umgekehrt auch, um diese Filme oder Streams anschauen zu können.

DivX Plus Codec Pack Mediaplayer

Das DivX Plus Codec Pack setzt mittlerweile verstärkt auf HD. Enthalten ist ein auf H.264 basierender Codec. H.264 wird verwendet, um Blu-ray-Discs und HD-DVDs zu komprimieren. Dabei ist die Kompression von H.264 um ein Vierfaches stärker als bei anderen gängigen Algorithmen, bei gleicher Datenmenge habt ihr somit eine vier Mal bessere Video-Qualität.

Welche Formate spielen mit DivX zusammen?

Der DivX Player und die dazugehörigen Codecs sind notwendig für eine Vielzahl an Videoformaten. Das umfasst wie schon erwähnt den H.264 Standard für HD, aber auch Formate wie MKV. MKV ist im Laufe der Jahre zu einer gängigen Dateinamenerweiterung geworden, die Videos mit hoher Auflösung im Internet garantiert. Das Format kann Video, Audio und Funktionen wie weitere Audiospuren oder Untertitel einbetten und bietet damit von Grund auf ein umfassenderes Angebot als andere Formate. Viele DivX Filme werden daher im .mkv-Format ausgegeben. Weitere gängige Formate, die DivX verwendet sind MP4 (vor allem für mobile Geräte), AVI (für den PC), MPEG-2 (DVD) und AAC (Audioformat für Videos).

Weitere Funktionen des DivX Plus Codec Packs

Solltet ihr nur eure Codecs aktualisieren wollen, um Videos und Streams an Ihrem PC anzuschauen, ist der DivX Plus Codec Pack Download völlig ausreichend. Um die Codecs in anderen Programmen mit allen Features nutzen zu können, braucht ihr das kostenpflichtige DivX Pro. Wenn ihr selber Videos komprimieren wollen, empfiehlt sich DivX Plus. Dieses liefert Ihnen einen Converter, einen Stand-alone-Player und einen Web-Player. DivX Plus könnt ihr 2 Wochen lang kostenlos testen, die Player und der Decoder funktionieren auch noch nach Ablauf der Testphase.

Achtung: Beachtet bitte, dass ihr nach dem Download zunächst den DivX Plus Installer starten müsst. In diesem könnt ihr die gewünschten Bestandteile auswählen. Der DivX-Plus Codec alleine reicht, wenn ihr über einen eigenen Media Player (wie den Windows Media Player) verfügen!

Alternativ könnt ihr auch den DivX Plus Player installieren, der die Codecs sowie einen eigenen Player enthält. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit, den DivX Plus Web Player sowie die Testversion des DivX Plus Converters zu installieren. Diese Bestandteile benötigt ihr aber nicht zwingend! Wählt bei der Installation einfach die gewünschten Programmteile aus.

Fazit: DivX ist ein Meilenstein in Punkto HD-Videos und Web-Streaming. Wer oft im Internet unterwegs ist oder HD-Filme auf dem PC genießen will, kommt um das Codec Pack und meist auch um den Web-Player nicht herum. Ohne das Codec Pack können manche Filme auch nicht korrekt abgespielt werden, insbesondere beim Windows Media Player.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

* gesponsorter Link