DriveTheLife ist endlich einmal ein gutes, kostenloses Tool für Treiberupdates. Ohne Werbung, Kosten und Fallen untersucht es das System, sicher vorhandene Treiber und aktualisiert bzw. repariert veraltete und beschädigte Treiber.

 

DriveTheLife

Facts 

Programme für Treiberupdates bekommt man manchmal als Zusatzdownload untergejubelt. Sie stellen massenhaft Fehler fest, die allerdings nur gegen Zahlung einer Registrierungsgebühr gelöst werden. DriveTheLife ist gründlich anders. Hier wird eine Datenbank aktueller Treiber gegen den Ist-Zustand des Computers abgeglichen und danach können wir alte oder sogar defekte Treiber updaten. Das Programm ist gratis und transparent aufgebaut. Es behauptet nicht einfach, dass Treiber veraltet sind, sondern nennt klare Daten.

Treiberupdates mit DriveTheLife

Beim Start scannt der DriveTheLife Download erst einmal das System. Dann bekommen wir zu sehen, welche Treiber gesichert und welche erneuert werden sollten. Ein Klick auf den Startbutton führt diese Aktionen sofort aus. Will man es allerdings etwas individuelle, dann wechselt man das Fenster.

drivethelive
DriveTheLife analysiert den PC, sichert Treiber und kann auch ein Treiberupdate durchführen

Der nächste Punkt im seitlichen Menü heißt Download. Hier listet uns das Tool einzeln auf, welche Aktionen empfehlenswert sind - und warum. Man kann wiederum mehrere Aktionen gleichzeitig starten, aber durchaus auch einzelne Updates bzw. Sicherungen vornehmen. Ein Klick auf den jeweiligen Treiber öffnet ein Untermenü, das auf Wunsch auch detaillierte Angaben zur installierten sowie zur Updateversion macht. Wir können unten, in der Statusleiste übrigens auswählen, ob wir auf die letzte Treiberversion zugreifen wollen, oder lieber nur stabile Versionen downloaden-

Bei den Treiberupdates durch DriveTheLife müssen wir uns auch nicht auf das Programm verlassen. In besagtem Untermenü gibt es auch die Funktion „Manual“, mit der das Tool den neusten Treiber aus dem Netz holt, uns dann aber die manuelle Installation überlässt.

DriveTheLife Treiberbackup

Im Seitenleistenmenü gibt es links unten auch den Punkt Manage. Dort listet DriveTheLife backupfähige Treiber auf. Wo das Backup stattfinden soll, legt man beim Programmstart fest. Das lässt sich oben, unter Backup Settings, aber auch noch ändern. So kann man das Treiberbackup beispielsweise auch auf einen USB-Stick legen. Dann hat man die Treiber nämlich auch bei einem Festplattenschaden zur Hand.

drivethelive treiberbackup
Beim Treiberbackup sichert DriveTheLife die Treiber in komprimierter Form

Die Treiber werden als ZIP-Archive unter aussagekräftigen Namen mit Version und Sicherungsdatum abgelegt. Einmal entpackt, kann man sie problemlos wieder selbst installieren. Auch bei einem Update legt DriveTheLife eine Sicherung der installierten Treiber an. Falls der neue Treiber also Ärger macht, kann man relativ problemlos zum vorherigen Zustand zurückkehren.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für DriveTheLife von 3/5 basiert auf 4 Bewertungen.