Die Android-App des Cloudanbieters Dropbox hat ein Update erhalten. Mit an Bord sind nicht nur kleine Verbesserungen sondern auch die Forderung nach mehr Berechtigungen.

 

Dropbox

Facts 

Auffälligste Neuerung neben dem weißen App-Icon ist ein weiteres Icon in der Navigationsleiste der App. Dieses zeigt euch die letzten Benachrichtigungen wie Informationen über freigegebene Ordner oder sonstige Aktivitäten an. Außerdem ist es mit der neuen Version möglich, direkt aus der App heraus ein Pro-Abo abzuschließen.

Dropbox-Update

Nun zu den neuen Berechtigungen. Einerseits möchte die App auf die Kamera zugreifen. Diese Funktion wird zum Einscannen der Kreditkarte im Konto-Upgrade-Menü benötigt (siehe oben linkes Bild). Zusätzlich möchte Dropbox wissen, welche Kontakte ihr auf eurem Android-Gerät habt. Das dient dazu, um euch in den Einstellungen unter dem Punkt „Freunde einladen“ Kontakte vorzuschlagen, die ihr dann in Dropbox einladen könnt, um mehr kostenlosen Speicher zu erhalten. Ob Dropbox sonst noch etwas mit den Kontaktdaten anstellt, bleibt unklar.

Quelle: Caschys Blog

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.