Dropbox: Passwort ändern – so geht’s

Martin Maciej

Kürzlichwurde bekannt, dass nach einem Hack fast 70 Millionen Login-Daten für Dropbox online gestellt wurden. Zu den Datensätzen gehören Passwörter und Nutzernamen. Um sicherzugehen, dass eure Daten im Online-Speicher sicher sind, solltet ihr das Dropbox Passwort ändern.

Dropbox: Passwort ändern – so geht’s

Die Passwörter kursierten schon länger im Darknet, nun hat der Sicherheitsforscher Thomas White die Kennwörter auf seiner Webseite veröffentlicht. Das Kennwort sollte nicht nur bei Hackerangriffen geändert werden. Um seine Daten kontinuierlich sicher zu halten, solltet ihr regelmäßig ein neues Kennwort für Dropbox, aber auch für andere Dienste festlegen.

Winload Dropbox Video.

So kann man sein Dropbox Passwort ändern

Wollt ihr das Dropbox Kennwort ändern, geht wie folgt vor:

  1. Meldet euch mit euren Zugangsdaten auf der Dropbox-Webseite an.
  2. Klickt rechts oben auf euren Namen, um die Einstellungen für das Konto zu finden.
  3. Öffnet nun die „Einstellungen“.
  4. Ruft nun den Abschnitt „Sicherheit“ auf.
  5. Hier findet ihr nun den Button „Kennwort ändern“.
  6. Gebt nun das alte Passwort sowie ein neues Kennwort ein und klickt auf „Kennwort ändern“.
  7. Nun habt ihr ein neues Passwort für den Dropbox-Zugang.

dropbox-passwort

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Cloud-Speicher: 8 kostenlose Online-Speicherdienste.

Hacker-Attake: Dropbox Passwort ändern

Wie bei allen Kennwörtern, solltet ihr auch die Dropbox-Zugangsdaten kreativ und mit einem möglichst ausgeklügeltem Kennwort sichern, um euch vor Hackern zu schützen. Ein Großbuchstabe, eine Ziffer und ein Sonderzeichen sollten in einem sicheren Passwort vorkommen. Bei uns findet ihr Tipps und Merkhilfen für ein sicheres Passwort. Zudem zeigen wir euch, wie ihr am besten sichere Passwörter erstellen könnt.

dropbox-kennwort-aendern

Wir zeigen euch zudem, was man tun kann, wenn die Dropbox voll ist. Wer aufgrund des jüngsten Hackerangriffs keine Lust mehr auf Dropbox hat, findet bei uns die zehn besten Dropbox-Alternativen im Überblick. Bereits Anfang September forderten die Verantwortlichen des Cloud-Dienstes Nutzer dazu auf, ihr Passwort bei Dropbox aus Sicherheitsgründen zu ändern. Betroffen sind vor allem Kennwörter, die seit 2012 nicht mehr geändert wurden. Der Dropbox-Hack wurde bereits 2012 durchgeführt. Schon damals bestätigte man bei Dropbox den Angriff auf die Nutzerdaten, das Ausmaß von 68 Millionen gestohlenenen Daten wurde jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekanntgemacht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • PDFsam

    PDFsam

    Der PDFsam Download hilft euch, PDF-Dateien zu zerlegen sowie zusammenzufügen. Der Programmname steht entsprechend auch für „PDF Split and Merge“. ALs Bonus stellt euch das Tool aber noch einige weitere Funktionen zur PDF-Bearbeitung zur Verfügung.
    Marvin Basse
  • Krita

    Krita

    Krita ist eine kostenlose Open-Source-Software zum digitalen Malen und Zeichnen, die auf den ersten Blick etwas an Photoshop erinnert. Die Software kommt mit Farbmanagement, Brush-Engines, zahlreichen Filtern und richtet sich vor allem an Künstler, digitale Zeichner und Illustratoren.
    Robert Schanze
  • GeoGebra

    GeoGebra

    Der GeoGebra Download verschafft euch ein kostenloses Mathematikprogramm unter anderem für Geometrie, Algebra, Statistik und Analysis, das sich besonders für Schüler und Studenten eignet.
    Marvin Basse
* Werbung