Mit Origin verspricht sich EA, endlich in den digitalen Markt vorzustoßen und Steam als erfolgreichste digitale Verkaufsplattform abzulösen. Um sich bei Origin anzumelden, müsst ihr natürlich zunächst einen Namen, die sogenannte Origin ID wählen. Solange der nicht schon benutzt ist oder in irgendeiner Art und Weise die von EA aufgestellte Restriktionen bricht, sind eurer Fantasie dort keine Grenzen gesetzt. So dürft ihr selbstverständlich keine Beleidigungen oder unflätige Begriffe in eurer Origin ID verwenden.

 

Origin

Facts 

Habt ihr die Origin ID dann einmal erstellt, könnt ihr diese künftig für alle EA-Dienste auf allen System nutzen – egal ob auf PC, PS3 oder Xbox 360, überall wird die gleiche Origin ID verwendet. Und das ist dann tatsächlich sehr nützlich. Denn so gut wie jedes erfolgreiche EA-Spiel wird heute von mehreren DLCs, sogenannten herunterladbaren Inhalten, unterstützt. Diese Inhalte werden alle eurer Origin ID zugeordnet.

In Zeiten von Cloud-Gaming ist es wichtig, dass man von überall aus mit allen Systemen auf seine Inhalte zurückgreifen kann und die Origin ID hilft genau dabei. So könnt ihr euch etwa auf der Origin-Website anmelden und dort auf einen Blick sehen, mit welchen Systemen und Spielen ihr bei Origin registriert seid und welche Spielspezifischen Identitäten euch jeweils zugewiesen wurden.

Natürlich könnt ihr mit der  Origin ID auch einkaufen gehen und so die neuesten PC-Spiele einfach online kaufen und anschließend herunterladen und spielen. Mit der immensen Spiel-Bibliothek von Valves Steam-Service kann es Origin jedoch noch nicht aufnehmen. Auch preislich liegen die Origin-Angebote meist noch etwas über den Steam-Spielen.

Ihr könnt überall auf eure Origin ID zugreifen

Ihr könnt euch eine eigene Origin ID ganz einfach anlegen, indem ihr mit dem oben sichtbaren Link auf die Origin-Website geht und dort auf „Registrieren“ klickt. Wenn ihr nun die erscheinenden Felder ausfüllt, könnt ihr einen eigenen Namen wählen und so eine Origin ID erstellen.

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Stimmt ab und wählt das beste Handy des Jahres (Abgelaufen)

Robin Schweiger
Robin Schweiger, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?