Facebook für iPhone und iPad

Marvin Basse

Auch mit dem iPhone oder iPad stets in Kontakt mit seinen Freunden bleiben: Die Facebook-App für iOS lässt es an nichts fehlen.

Ohne Facebook unterwegs? Nicht auf dem neuesten Stand der Statusmeldungen? Noch keine Information über den Erfolg der jüngsten Freundschaftsanfrage? Geht nicht. Darf nicht. Muss ja auch nicht, denn mit der Facebook für iPhone App ist der mobile User auch unterwegs stets informiert über sämtliche Neuigkeiten, die es im größten sozialen Netzwerk der Welt gibt.

Facebook gehört wohl zu einer der Apps, die jeder auf seinem iPhone hat. Neun Menüpunkte werden in der App als Auswahl präsentiert. Die Features unterscheiden sich kaum von der „herkömmlichen“ Browser-Variante: Der direkte Zugriff auf Profil und Kontakte ist hierbei ebenso möglich wie die Option, Nachrichten zu empfangen sowie zu versenden. Optional können die Chats in einer gesonderten App, dem Facebook Messenger für iPhone, geschrieben werden.

Mit der Suchfunktion lässt sich nach Freunden und Bekannten recherchieren. Ebenso können Fotos, die auf dem iPhone gespeichert sind, direkt auf das Facebook-Profil hochgeladen werden. Natürlich gibt Facebook iPhone dem Nutzer auch die Möglichkeit, Statusmeldungen abzugeben und Neuigkeiten auf seiner Pinnwand zu hinterlassen. Und für längere Bahnfahrten oder langweilige Seminare steht ebenfalls die Chatoption zur Verfügung.

Native App läuft schnell und zuverlässig

In der Vergangenheit gab es oft Beschwerden von Nutzern über die Zuverlässigkeit der App: Oft ist die Facebook iPhone App abgestürzt. Seit Version 5.0 ist die App nativ programmiert, also ähnlich wie eine normale Internet-Seite oder Anwendung auf dem Computer.

Ebenfalls erhält man jederzeit den Zugriff auf die bis dato hochgeladenen Facebook-Spiele. Nicht zuletzt ergänzen die Menüpunkte „Veranstaltungen“ und „Notizen“ die Menüoptionen. Eine integrierte Push-Funktion informiert den Nutzer über neue Nachrichten, auch wenn man die Facebook-App selbst nicht geöffnet hat.

Übersichtliches Design

Das Design des Facebook iPhone Downloads ist typisch gehalten. Blau und weiß sind die Hauptfarben, wenn man nach links wischt, erhält man die typische Auflistung aller Facebook-Seiten. Entwickelt wurde Facebook iPhone natürlich vonselber.

Facebook iPhone Download

Der Download von Facebook iPhone erfolgt nach wie vor über die Server von Apple und kann danach auf das iPhone, iPad oder iPod touch übertragen werden.

Facebook-Umfrage: Daumen hoch oder runter für das Netzwerk?

Facebook ist das größte soziale Netzwerk, und doch ist nicht jeder Nutzer glücklich. Besonders der Neuigkeiten-Feed trifft nicht jedermanns Geschmack. Andererseits kann man die Zusammenstellung der Meldungen selbst beeinflussen. Wie sieht es bei dir aus – bist du über Facebook zufrieden oder nicht? Unsere Umfrage:

Weitere Themen

Alle Artikel zu Facebook für iPhone und iPad

  • Endlich: Facebook räumt gnadenlos auf

    Endlich: Facebook räumt gnadenlos auf

    Spam, Fake-Accounts, Nacktheit, Gewalt und Hassrede: Das soziale Netzwerk Facebook macht Frühjahrsputz und löscht unliebsame Inhalte radikaler den je von seinen Servern.
    Stefan Bubeck
  • Ganz einfach: Facebook sicherer machen in 10 Minuten

    Ganz einfach: Facebook sicherer machen in 10 Minuten

    Nicht jeder möchte seinen Facebook-Account aufgrund des jüngsten Datenskandals gleich löschen, wie es die #deletefacebook-Bewegung fordert. Vielleicht reicht auch ein Frühjahrsputz: Facebook weiter nutzen, aber mit den richtigen Einstellungen und möglichst wenig Datenweitergabe – wir zeigen, wie das in sechs schnellen Schritten geht.
    Stefan Bubeck 3
  • Facebook: Verknüpfte Apps löschen & Verbindung zu Spielen und Anwendungen aufheben

    Facebook: Verknüpfte Apps löschen & Verbindung zu Spielen und Anwendungen aufheben

    Mit einem Facebook-Profil könnt ihr zahlreiche Apps verbinden. So kann auf eure Facebook-Daten zugegriffen werden, etwa für Social-Apps wie Tinder. Zudem kann das Facebook-Konto anstelle eines eigenen Accounts als Login für einen bestimmten Dienst verwendet werden. Auch für das Ausführen bestimmter Funktionen auf Facebook selbst kann ein Zugriff von Drittanbieter-Apps notwendig sein. Von Zeit zu Zeit sollte man jedoch...
    Martin Maciej
  • Facebook Deutschland: Kontakt aufnehmen - hier gibt es Hilfe bei Problemen

    Facebook Deutschland: Kontakt aufnehmen - hier gibt es Hilfe bei Problemen

    Sollten Probleme mit einem Unternehmen, einer Firma oder einer Webseite auftreten, hat man in der Regel die Möglichkeit, Kontakt mit dem Service aufzunehmen, z. B. bei der DHL über die Hotline oder über die Amazon Telefonnummer. Auch mit Facebook Deutschland lässt sich Kontakt aufnehmen. Die Kontaktmöglichkeiten sind allerdings gut versteckt.
    Martin Maciej 102
  • Facebook: „Schreibe BFF“ – ein Hacker-Check?

    Facebook: „Schreibe BFF“ – ein Hacker-Check?

    Facebook-Profile sind immer wieder Ziel von Hackern. Derzeit wird bei Facebook vielfach die Meldung gestreut, wonach man schnell und einfach prüfen kann, ob das eigene Konto gehackt wurde. Alles was man dafür tun muss, ist „BFF“ unter einen Post bei Facebook zu schreiben.
    Martin Maciej
  • Facebook bald kostenpflichtig? So viel müssten wir im Monat zahlen

    Facebook bald kostenpflichtig? So viel müssten wir im Monat zahlen

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg musste vor dem US-Kongress in Washington aussagen – neben Entschuldigungen, Ankündigungen neuer Maßnahmen zum Datenschutz und allerlei Unklarheiten wird eine Spekulation schlagartig wieder aktuell: Soll Facebook ein Bezahlangebot werden und wenn ja, was würde das kosten?
    Stefan Bubeck
  • Facebook-Skandal: So prüft ihr, ob Daten mit Cambridge Analytica geteilt wurden

    Facebook-Skandal: So prüft ihr, ob Daten mit Cambridge Analytica geteilt wurden

    Der Facebook-Datenskandal ist größer, als man zuvor angenommen hat. Mittlerweile ist die Rede von über 80 Millionen Profilen, deren Daten Cambridge Analytica zur Verfügung standen. Auch wenn die meisten betroffenen Nutzer aus den USA stammen, gibt es auch hierzulande einige Betroffene. Facebook versucht nun Klarheit zu schaffen und hat eine Seite veröffentlicht, die euch selbst überprüfen lässt, ob euer Profil...
    Thomas Kolkmann
  • Mark Zuckerberg packt aus: So viele Deutsche vom Facebook-Missbrauch betroffen

    Mark Zuckerberg packt aus: So viele Deutsche vom Facebook-Missbrauch betroffen

    Der Skandal um den Missbrauch von Nutzerdaten durch das britische Unternehmen Cambridge Analytica ist noch viel größer als zunächst angenommen. Statt „nur“ von 50 Millionen Profilen ist nun von 87 Millionen Profilen die Rede. Facebook nennt auch Zahlen zu deutschen Nutzern, deren Vertrauen missbraucht wurde.
    Stefan Bubeck
  • Facebook: Inhalte melden (Fotos, Beiträge, Nutzer) – so geht’s

    Facebook: Inhalte melden (Fotos, Beiträge, Nutzer) – so geht’s

    Blickt man in manche Bereiche von Facebook, sieht man Kommentare voller Hass, abstoßende Bilder oder unangebrachte Meldungen. Natürlich wollen die Macher und Mitglieder bei Facebook nicht jeden Inhalt im sozialen Netzwerk sehen. Ihr könnt daher unangebrachte Inhalte bei Facebook melden.
    Martin Maciej
  • Facebook-Skandal zeigt: iPhones sind besser als Android-Smartphones

    Facebook-Skandal zeigt: iPhones sind besser als Android-Smartphones

    Mark Zuckerberg weiß, wen du letzten Sommer angerufen hast: Facebook sammelte unter Android jahrelang Telefonprotokolle, Kontakt-Infos, SMS und Kalendereinträge. Ein Skandal, der iPhone-Besitzer ein entspanntes Lächeln auf das Gesicht zaubert – sie sind nicht betroffen. Sind die Android-Benutzer selbst schuld?
    Stefan Bubeck 1
  • Facebook löschen? Das sagt die GIGA-Redaktion

    Facebook löschen? Das sagt die GIGA-Redaktion

    Hat Facebook die Kontrolle verloren? Nachdem der Nutzerdatenskandal um das britische Unternehmen Cambridge Analytica öffentlich wurde, ist der Tech-Riese unter Dauerfeuer seitens Medien, Behörden und Nutzern. Der WhatsApp-Mitgründer Brian Acton schließt sich der #deletefacebook-Bewegung auf Twitter an. Mark Zuckerberg entschuldigt sich (endlich) öffentlich und will Facebook-Apps stärker einschränken – was aber...
    Stefan Bubeck 8
  • Wie ein Teenager Facebook erfand – Zahl des Tages

    Wie ein Teenager Facebook erfand – Zahl des Tages

    Der 33-jährige US-Amerikaner Mark Zuckerberg ist Gründer und Vorstandsvorsitzender von Facebook, dem größten sozialen Netzwerk der Welt. Aber wann und warum wurde Facebook eigentlich gegründet und wie alt war Zuckerberg damals?
    Stefan Bubeck
* gesponsorter Link