Facebook Messenger: SMS-Funktion deaktivieren - So geht's

Thomas Kolkmann

Mit der aktuellen Version des Facebook-Messengers können nun auch SMS über die App verschickt und empfangen werden. In diesem Ratgeber zeigen wir euch, wie ihr die Facebook-SMS-Funktion wieder deaktivieren könnt.

Video | Kamal vs. Facebook

Kamal Against The Machine Facebook UNCUT.

 

Facebook Messenger SMS deaktivieren
Wer nach dem letzten Facebook Messenger Update vielleicht nicht genau gelesen oder einfach zu schnell auf Akzeptieren gedrückt hat, hat sich vielleicht auch schon gewundert, warum die SMS plötzlich im Facebook-Messenger geöffnet werden. Unterscheiden kann man den herkömmlichen Messenger-Chat von der SMS-Funktion nur am Design: Der Messenger wird weiterhin im Facebook-blau gehalten, während die SMS-Funktion in violett daher kommt. Für Leute, die viele SMS empfangen und verschicken, hat dies natürlich den Vorteil, dass sie die App nicht wechseln brauchen, um alle Nachrichten im Überblick zu haben. Wer auf dieses Feature aber gerne verzichten möchte, kann die neue SMS-Funktion natürlich auch wieder deaktivieren.

The Social Network jetzt bei Amazon bestellen *

Facebook Messenger: SMS-Funktion deaktivieren

Wem es aussreicht, dass das soziale Netzwerk bereits sein allwissendes Auge aud den Messenger-Chat und die WhatsApp-Gespräche gerichtet hat, der kann die Facebook-SMS-Funktion zum Glück auch wieder deaktivieren. Dafür geht ihr wie folgt vor:

  1. Facebook SMS deaktivieren Standard-App
    Öffnet den Facebook-Messenger auf eurem Smartphone oder Tablet.
  2. Auf der Startseite tippt ihr nun auf das Profilbild-Symbol (oben rechts), um zu euren Profileinstellungen zu gelangen.
  3. Wischt bis zum Menüpunkt SMS herunter und tippt diesen einmal an.
  4. Nun müsst ihr den Schalter neben dem Punkt Standard-App für SMS antippen, um ihn von aktiviert (blau) auf deaktiviert (grau) zu setzen.
  5. Zuletzt müsst ihr noch unter Android wieder eure Standard-App für den SMS-Empfang auswählen.

Samsung Galaxy S7 jetzt bei Amazon bestellen *

Facebook-SMS-Funktion kann Kosten verusachen

Zwar werden die SMS weiterhin über euren ganz normalen Vertrag abgerechnet und sollten keine zusätzlichen Kosten verusachen, ein Problem können jedoch MMS darstellen. Wenn ihr also Bilder oder ähnliche Dateien über das falsche Fenster versendet und erst zu spät bemerkt, dass der Messenger ja lila und nicht blau ist, habt ihr schnell eine MMS versandt, die in vielen Handy-Verträgen zusätzlich Kosten verusachen.

Wer die Verwechslung besser umgehen möchte, sollte somit ebenfalls den SMS-Versand über den Facebook Messenger wie in der Anleitung oben erklärt, deaktivieren.

Abstimmung: Sollte Facebook monatlich Geld kosten?

Keine Werbung, keine Sammlung von Nutzerdaten, dafür aber eine monatliche Gebühr – wer würde das bezahlen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Beeindruckende Zahl zeigt: Huawei lässt sich nicht aufhalten

    Huawei hat sicher schon einfachere Zeiten erlebt, doch dem Umsatz hat es bislang nicht geschadet: Dem neuen Quartalsbericht zufolge klingeln die Kassen weiterhin – gerade beim Absatz von Smartphones. Ein kleines Detail macht dann aber doch stutzig, wie sich zeigt.
    Simon Stich 2
  • Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Galaxy S10 ausgetrickst: Samsung äußert sich zu ungewöhnlichem Fall

    Wer ein Galaxy S10 von Samsung besitzt und darüber hinaus eine Schutzfolie für das Display einsetzt, der könnte ungewollt ein großes Sicherheitsrisiko eingehen. Unter Umständen soll es möglich sein, dass nicht nur der Besitzer das Handy entsperren kann. Wie kann das überhaupt möglich sein?
    Simon Stich 3
* Werbung