Bereits im Vorfeld stieß die Tatsache, dass der Messenger von Facebook bald zur Pflicht für jeden wird, der mobil in dem sozialen Netzwerk chatten will, nicht gerade auf positive Resonanz. Der Trend setzt sich nun mit zahlreichen, negativen Bewertungen in den Appstores fort.

 

Facebook Messenger für Android

Facts 

Bereits im April berichteten wir euch davon, dass Facebook die Nachrichtenfunktion komplett aus der Hauptanwendung für iOS sowie Android streichen wird. Bis dato waren nur wenige Länder betroffen, am 29. Juli wurde schließlich bekannt: Ab jetzt trifft es alle.

Facebook-App ohne Nachrichtenfunktion: Schneller?

Als Gründe nannte Facebook die Entschlackung der Hauptanwendung sowie damit einhergehenden Performance-Verbesserungen. Zusätzlich sei das Chatten über den Facebook Messenger ohnehin um einiges bequemer und schneller, argumentierte das Unternehmen weiter.

Doch diese Begründungen scheinen einigen Nutzern nicht zu genügen, wie in den Bewertungen im Play Store sowie im iTunes-Store zu lesen. Mitunter werden im Play Store aber auch die Berechtigungen unter Android des Facebook Messengers harsch kritisiert.

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
37 Facebook-Kommentare von Leuten, die am Leben vorbeirennen

Messenger-Zwang von Facebook: Verweigern der Aktualisierungen hilft nicht

Ein einfaches Verweigern der Aktualisierungen der Hauptanwendung von Facebook scheint nicht zu fruchten, da die „Nachrichten-Aussperrung“ nicht etwa durch Updates durchgeführt, sondern serverseitig vorgenommen wird.

Facebook Messenger-Bewertungen: Hier könnt ihr sie nachlesen

Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

Umfrage: Werdet ihr auf den Facebook Messenger zum Chatten umsteigen?

via heise
Artikelbild via shutterstock

Weiterer Artikel zum Thema:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Martin Malischek
Martin Malischek, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?