Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Alle Artikel zu Final Cut Pro X

  • Final Cut Pro X: Neues Update setzt OS X 10.9 Mavericks voraus

    Final Cut Pro X: Neues Update setzt OS X 10.9 Mavericks voraus

    Zeitgleich mit der Verfügbarkeit des neuen Mac Pros kündigt Apple ein Update für Final Cut Pro X auf die Version 10.1 an. Die Aktualisierung enthält zahlreiche Verbesserungen und neue Funktionen, besonders profitieren davon Käufer des neuen Tubus-Rechners.
    Sven Kaulfuss
  • Final Cut Pro X: Apple stellt Erfahrungsberichte prominenter Benutzer vor

    Final Cut Pro X: Apple stellt Erfahrungsberichte prominenter Benutzer vor

    Anders als früher hat sich Apple in den letzten Jahren immer weniger auf professionelle Kunden konzentriert - vor zwei Jahren verärgerte Apple viele anspruchsvolle Benutzer mit dem eingeschränkten Funktionsumfang von Final Cut Pro X. Seitdem hat es einige Updates für die Software gegeben, eine neue Website soll sie jetzt noch mehr Kunden schmackhaft machen.
    Florian Matthey 5
  • Final Cut Pro X bekommt kleine Verbesserungen

    Final Cut Pro X bekommt kleine Verbesserungen

    In der vergangenen Nacht hat Apple seine Video-Software aus dem (Semi-)Profi-Bereich aktualisiert. Final Cut Pro X, Motion 5 und Compressor 4 wurden in erster Linie von einigen Fehlern befreit.
    Sebastian Trepesch 3
  • Final Cut Pro X 10 Update: Jetzt mit RED-Support und Mehrkanal-Audio

    Final Cut Pro X 10 Update: Jetzt mit RED-Support und Mehrkanal-Audio

    Bereits im Rahmen der diesjährigen NAB hatte Apple einige größere Änderungen für Final Cut Pro X angekündigt. Die neue Version bietet unter anderem das Bearbeiten von Mehrkanal-Audio, einen überarbeiteten Video-Import und RED-Camera-Support. Doch die Liste der Änderungen ist noch weitaus länger.
    Holger Eilhard 3
  • Final Cut Pro X: Apple plant für 2012 wichtige neue Features

    Final Cut Pro X: Apple plant für 2012 wichtige neue Features

    Apple plant für dieses Jahr einige wichtige Neuerungen für Final Cut Pro X. Ein Apple-Vertreter traf sich im Vorfeld der Messe NAB mit dem Filmemacher Larry Jordan, um ihm Apples Pläne für das Jahr 2012 mitzuteilen. Die Neuerungen dürften Profi-Kunden freuen, die sich weitere Funktionen für die Software wünschen.
    Florian Matthey 1
  • Mac Apps: Schweizer Messer und Science Fiction Games

    Mac Apps: Schweizer Messer und Science Fiction Games

    Diese Woche neu bei den Mac Apps Of The Week: BitPerfect für Audiophile, GoDraw für FileMaker Go, 7toX und PluralEyes für Final Cut Pro X, Mein Kursbuch für Lehrer, ClipX für die Ablage, Swiss Arrows für Fenster, TrailRunner für Routenplaner und für Gamer: CoreBreach und Unstoppable Gorg neu, und Trine und Aspyr Star Wars Jedi Knight II und Knights of the Old Republic reduziert.
    Ralf Bindel 6
  • Final Cut Pro X jetzt auch mit Multicam-Unterstützung

    Final Cut Pro X jetzt auch mit Multicam-Unterstützung

    Einer der Hauptkritikpunkte an Apples Final Cut Pro X waren die vielen fehlenden Features, die in den älteren Versionen von Final Cut Pro noch vorhanden waren. Nach und nach bessert Apple diese aus und liefert jetzt mit Final Cut Pro X 10.0.3 unter anderem die Multicam-Unterstützung nach.
    Holger Eilhard 3
  • Apple laufen die Profi-Video-Kunden davon

    Apple laufen die Profi-Video-Kunden davon

    Apple und die professionellen Anwender. Eine lange Geschichte, die nicht erst seit Final Cut Pro X lodert. Schon einige Zeit davor gab es Fälle, in denen das kalifornische Unternehmen Software-Pakete für (Video-)Profis eingestellt hat, ohne für Ersatz zu sorgen. FCP X ist dabei nur der derzeit letzte Fall. Ars Technica hat sich der Historie rund um das immer wieder aufkeimende Problem rund um die aktuelle Final-Cut-Version...
    Holger Eilhard 37
  • Ex-Apple-Produktmanager zu Final Cut Pro X: Keine Ahnung, was sie sich dabei gedacht haben

    Ex-Apple-Produktmanager zu Final Cut Pro X: Keine Ahnung, was sie sich dabei gedacht haben

    Final Cut Pro X lässt die Anwender auf die Barrikaden gehen, wie es Apple lange nicht erlebt hat. Grund: Die neue Version der Videoschnittsoftware ist zwar für Amateure sehr gut zu bedienen, aber für die bisherigen, professionellen Nutzer wird die Software unbrauchbar. macnews.de hat sich mit dem früheren Produktmanager für Deutschland von Final Cut Pro, Andreas Zerr, unterhalten, warum das Programm in TV-Stationen...
    Sebastian Trepesch 72