fre:ac

Marvin Basse

Der fre:ac Download verschafft euch einen kostenlosen MP3-Ripper und Konverter für Audiodateien, der früher auf den Namen BonkEnc gehört hat.

Von dem fre:ac Download werden die Formate MP3, MP4, M4A, WMA, OGG Vorbis, FLAC, AAC, WAV und Bonk unterstützt. Mit dem Programm ist die Konvertierung ganzer Musikbibliotheken möglich, dabei kann die Struktur der Verzeichnisse sowie die Dateiname beibehalten werden.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die besten Multimediatools für Windows.

Hinweis: Hier zum Download bekommt ihr die Installationsversion, ebenfalls erhältlich ist die portable Ausgabe von fre:ac. Diese könnt ihr auf Wunsch auf einen USB-Stick installieren und von diesem aus an jedem beliebigen Rechner starten.

fre:ac Download: Open Source-Ripper und Konverter für Audiodateien

Der fre:ac Download unterstützt die Online-CD-Datenbank CDDB/freedb. Das Programm fragt Titelinformationen automatisch ab und schreibt diese in ID3v2- und andere Tags.

Durch die Optimierung auf Mehrkern-Prozessoren arbeitet fre:ac schneller, wenn auf eurem System ein entsprechender Prozessor läuft. Weiterhin ist bei dem Programm eine vollständige Unterstützung von Unicode für Tags und Dateinamen gegeben.

Mit Version 1.0.32 wurden eine Reihe von Neuerungen umgesetzt, die ihr im Detail auf der Herstellerseite nachlesen könnt.

Fazit: Fre:ac ist ein praktischer Ripper und Converter mit umfangreicher Unterstützung von Audioformaten und nützlichen Zusatzfeatures.

Weitere Themen

Alle Artikel zu fre:ac

  • Musik konvertieren – so geht’s

    Musik konvertieren – so geht’s

    Natürlich könnt ihr eure Musik konvertieren. Dabei ist es fast egal, in welchem Format sie vorliegt oder in welches Format ihr sie umwandeln wollt. Mit einem kostenlosen Tool könnt ihr eure Soundfiles in andere Formate übertragen oder sie sogar von der CD holen und für einen MP3-Player speichern. Die gängigsten Formate, in denen ihr Musik derzeit bekommt, sind – neben MP3 – noch das Apple-Format M4A sowie AAC. Altere...
    Marco Kratzenberg
  • MP4 to MP3: So geht die Konvertierung ganz einfach

    MP4 to MP3: So geht die Konvertierung ganz einfach

    Ein „MP4-to-MP3-Konvertierungsprogramm“ wandelt das Videoformat MP4 von Apple in MP3-Dateien um, sodass ihr die ihr auf eurem Handy, MP3-Player oder PC anhören könnt. Wie das schnell und einfach klappt – auf dem PC, online und mit einer App – zeigen wir euch hier.
    Marco Kratzenberg
  • Musik in MP3 umwandeln – so geht’s

    Musik in MP3 umwandeln – so geht’s

    Wenn ihr eure Musik ins MP3-Format umwandeln wollt, geht das ganz leicht mit einem kostenlosen Programm. Dabei ist es sogar egal, ob ihr die Musik erst von einer CD holen müsst oder sie in einem anderen Format vorliegt.
    Marco Kratzenberg
  • MP3-Ripper: CDs auslesen und speichern

    MP3-Ripper: CDs auslesen und speichern

    MP3-Ripper braucht man nach wie vor, wenn man seine CDs rippen will, um die Stücke als MP3-Dateien zu speichern. Was ihr da nutzen könnt und wie es funktioniert, zeigen wir euch hier.
    Marco Kratzenberg
  • MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    Wer seine Dateien von MP3 zu Ogg umwandeln will, weil sie sich mit dem bevorzugten Tool nicht abspielen lassen, der sollte sich unbedingt das Freeware-Programm fre:ac ansehen. Es wandelt nicht nur MP3-Dateien ins Ogg-Format um, sondern unterstützt viele gängige und ungewöhnliche Formate. Außerdem ist es auch für Einsteiger leicht zu bedienen.
    Marco Kratzenberg
  • Was ist das AAC Format und wie kann ich es konvertieren?

    Was ist das AAC Format und wie kann ich es konvertieren?

    Das AAC-Format steht für Advanced Audio Coding. Es handelt sich um ein Soundformat, das vor allem durch Apple verbreitet wurde. Wir erklären euch hier, wofür es verwendet wird, was es kann und wie man AAC konvertiert.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link