Top-Download der Woche 19/2017: GIMP

Marvin Basse

Top-Download der Woche 19/2017 ist GIMP, das seit langem zu den beliebtesten kostenlosen Bildbearbeitungsprogrammen zählt und durch seinen großen und erweiterbaren Funktionsumfang durchaus als Open Source-Alternative zum teuren Photoshop gelten kann.

Für eine Freeware-Bildbearbeitung bietet GIMP eine erstaunliche Vielfalt an Funktionen wie eine große Bandbreite an Auswahl- und Malwerkzeugen. Zusätzliche stehen jede Menge Filter zur Verfügung, um eure Bilder aufzuhübschen oder mit Effekten zu versehen. Auch die Arbeit mit Ebenen wird euch von GIMP ermöglicht und es ist möglich, mit anderen Bildbearbeitungsprogrammen erstellte Bilder zu importieren.

GIMP – Kurze Einführung.

GIMP: Solides und erweiterbares Bildbearbeitungsprogramm

Standardfunktionen einer Bildbearbeitung werden von GIMP natürlich ebenso angeboten. So könnt ihr Bilder zuschneiden, skalieren oder deren Kontrast, Helligkeit und Farbe anpassen. Weitere Funktionen könnt ihr der Bildbearbeitung mittels zahlreicher erhältlicher Plugins wie beispielsweise G’MIC Gimp Plugin hinzufügen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Media Center-Software mit für HTPC (Home Theater PC) optimierter Oberfläche Bei XBMC (ursprünglich XBox Media Center) handelt es sich um eine preisgekrönte Media Center-Anwendung für Windows und andere Betriebssysteme. XBMC ist die ultimative Oberfläche zum Verwalten..
    Martin Maciej
  • TeamViewer

    TeamViewer

    Die Aufgaben Fernwartung, Remote Support und Desktop Sharing mit Voice over IP meistert der kostenlose TeamViewer Download mit Leichtigkeit.
    Marian Franke
  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer Art. Vereinfacht gesagt stellt Skype eine direkte Telefonverbindung zwischen zwei (oder mehr) Programmnutzern her und nutzt dafür das Internet. Wo immer auf der Welt man sich befindet, wenn man eine Internetverbindung und ein Headset, bzw. Lautsprecher und Mikrofon hat...
    Marco Kratzenberg 4
* gesponsorter Link