GIMP Pinsel - Pinsel für GIMP downloaden und erstellen

Software Redaktion

GIMP kann jederzeit um zusätzliche Pinsel erweitert werden – entweder durch entsprechende Downloads oder durch die Erstellung eigener GIMP Pinsel.

Wenn Sie nach dem GIMP Download die Software auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie bereits auf eine Vielzahl unterschiedlicher Pinsel zurückgreifen. Deren Design ist zum Großteil schlicht und klassisch gehalten. Mit dem Download zusätzlicher GIMP Pinsel können Sie die Auswahl erweitern und Ihrem Projekt zum passenden Modell verhelfen. Alternativ dazu können Sie die benötigten Pinsel auch selbst erstellen.


Variante 1: Pinsel downloaden

Auf der Suche nach einem GIMP Pinsel Download werden Sie schnell feststellen, wie groß die Auswahl ist. Dabei sind Sie nicht zwangsläufig auf speziell für GIMP entworfene Pinsel beschränkt: Viele der ursprünglich für die Konkurrenz aus dem Hause Adobe entworfenen Exemplare lassen sich von GIMP problemlos verwenden. Neben kostenfreien Varianten gibt es auch Pinsel, für deren Download Sie bezahlen müssen. Um die heruntergeladenen GIMP Pinsel nutzen zu können, müssen Sie dem Programm sagen, wo es die zusätzlichen Modelle findet. Rufen Sie dazu unter „Bearbeiten“ den Punkt „Einstellungen“ auf. Ganz unten befindet sich der Reiter „Ordner“. Klappen Sie diesen mit einem Klick auf das Plus auf. Unter „Pinsel“ können Sie nun den Pfad auswählen, in dem Sie ihre Downloads abgelegt haben.

GIMP Pinsel erstellen

Bilderstrecke starten
5 Bilder
GIMP: Hintergrund entfernen (bebilderte Anleitung).


Variante 2: Pinsel erstellen

Ganz einfach können Sie auch Ihren persönlichen GIMP Pinsel erstellen, hinzufügen und installieren. Öffnen Sie dazu eine neue Datei und fügen Sie über den Menüpunkt „Neue Ebene“ eine transparente Ebene hinzu. Wählen Sie dann ein beliebiges Werkzeug aus und zeichnen Sie auf, was Sie später als Pinsel verwenden möchten. Dies kann beispielsweise eine Reihe aus Punkten sein oder ein Gesicht – in der Gestaltung sind Sie völlig frei. Wenn Sie Ihr Werk beendet haben, klicken Sie nun in der Ebenen-Toolbar auf die Hintergrundebene und löschen diese über die rechte Maustaste. Im nächsten Schritt navigieren Sie über „Bild“ zum Befehl „Automatisch zuschneiden“. Um die soeben erstellte Grafik als Pinsel nutzen zu können, müssen Sie diese schließlich als Datei mit der Endung .gbr im entsprechenden Pinsel-Ordner ablegen. Dazu klicken Sie zunächst „Datei“ und dann auf „Exportieren nach“.
Die Artikel GIMP Tutorial und GIMP Handbuch bieten weitere Einzelheiten zum Thema.

Dazu gibt es im Folgenden zusätzliche Informationen zu GIMP:

GIMP 64 Bit – die 64Bit Variante des GIMP Klassikers
GIMP 2 – alle Infos zur 2. Generation von GIMP
GIMP Brushes – GIMP Brushes downloaden und einfügen
GIMP Farben ersetzen, ändern oder tauschen
Mit GIMP Schriften biegen, umranden, drehen und einfügen
GIMP Ebenen anzeigen und verändern – so gelingt es
Mit GIMP Bilder oder Texte drehen – Tutorial
GIMP ausschneiden – Bilder ausschneiden mit GIMP
GIMP Download kostenlos – die wichtigsten Funktionen
GIMP Objekte freistellen – so gelingt das Freistellen mit GIMP
GIMP Mac – wie benutze ich GIMP für Mac?
GIMP Download Deutsch – erstklassige Bildbearbeitung gratis
GIMP Portable – die GIMP Portable Funktionen im Überblick
GIMP Schriftarten downloaden und hinzufügen


Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Im Browser Google Chrome könnt ihr ein Dark Theme aktivieren, wodurch Menüleisten und Webseiten dunkel und in Schwarz angezeigt werden. Auch könnt ihr Webseiten mit hellem Text auf dunklem Hintergrund anzeigen lassen, damit sie abends am Bildschirm nicht so grell wirken. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze
  • Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram Follower zu bekommen ist nicht nur gut für das Ego. Es kann jemanden bekannter machen, Artikel verkaufen und eigene Bilder besser verbreiten. Mit ein paar einfachen Tricks erhält man sie auch ohne zu mogeln.
    Marco Kratzenberg
* Werbung