Chrome für Android: Mächtiges Tool für Webentwicklung enthalten

Frank Ritter 4

Die Entwicklung mobiler Webseiten wir zukünftig leichter: In der jüngst veröffentlichten Beta von Chrome für Android ist eine Schnittstelle enthalten, über die man per Rechner mit installiertem Chrome-Browser direkt auf dem Android-Gerät debuggen kann.

Entwickler haben mittlerweile sehr mächtige Werkzeuge, um Webseiten zu entwerfen, on-the-fly zu modifizieren und zu debuggen: Die Chrome Developer Tools und Firebug für Firefox, um nur zwei zu nennen. Allein, es fehlte bislang ein solches Tool, mit dem man mobile Webseiten bearbeiten konnte, mal abgesehen von Emulatoren, Simulatoren, modifizierten User-Agents und ähnlichen Workarounds.

Die Chrome-Beta für Android allerdings enthält eine Schnittstelle, dank der man mit den Chrome-Entwicklertools am PC per ADB direkt auf den Chrome-Browser am Android-Smartphone oder Tablet zugreifen kann. Ein durchaus mächtiges Werkzeug, wenn man damit umzugehen weiß. Das initiale Setup von ADB und USB Web Debugging sowie den Debugger in Aktion zeigt folgendes YouTube-Video der Google-Developers:

Chrome for Android Remote Debugging.

Im Video nicht explizit erwähnt, aber wichtig ist, dass das Smartphone per USB mit dem Rechner verbunden ist.

Homepagebastler Webentwickler unter euch? Lasst mal eure Meinung zu dem Tool hören -- in den Kommentaren.

Google Code [via Phandroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung