Google Chrome für Android: Neues Feature ermöglicht Links als Vorschau zu öffnen

Simon Stich

Die mobile Version von Googles Browser Chrome bekommt schon bald ein neues Feature, das es so bei der Konkurrenz schon lange gibt. Es dürfte bei vielen Nutzern gut ankommen – besonders bei den eher ungeduldigen. Aber warum erst jetzt, Google?

Google Chrome für Android: Neues Feature ermöglicht Links als Vorschau zu öffnen
Bildquelle: GIGA - Samsung Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro.

Chrome für Android: Zeit sparen mit Sneak Peek

Google testet gerade eine neue Funktion für die Chrome-App, die auf den Namen Sneak Peak (kurze Vorschau) hört. Damit ist ein Feature gemeint, das uns im Alltag Zeit und Nerven sparen könnte. Schließlich kommt es immer mal wieder vor, dass wir einen Link antippen, sich die dann öffnende Webseite aber als eher unbrauchbar erweist. Dann müssen wir wieder zurück auf die ursprüngliche Seite. Sicher nicht das Ende der Welt, doch Googles Sneak Peek möchte das Nutzererlebnis bei Chrome eben noch etwas komfortabler gestalten.

Statt einen Link einfach anzutippen, können wir in auch gedrückt halten. In dem dann erscheinenden Menü lässt sich Sneak Peek anwählen und der Link öffnet sich als Vorschau im unteren Browser-Fenster. Falls uns gefällt, was wir sehen, können wir die Vorschau als Vollbild anzeigen – und falls nicht, wischen wir sie einfach weg.

Wie das in der Praxis funktioniert, könnt ihr euch hier anschauen:

Googles „neue“ Sneak Peek ist bei näherer Betrachtung eigentlich ein altes Feature, das es bei der Konkurrenz von Apple seit dem iPhone 6s von 2015 gibt. Hier kam mit 3D Touch auch die Funktion „Peek and Pop“ auf die Handys, die ebenfalls eine Vorschau von Inhalten anzeigt – und das nicht nur bei Webseiten. Apple ist aber auch nicht der erste Hersteller, der eine solche Vorschau anbietet. Schon vor über zehn Jahren konnte BlackBerrys Storm-Smartphone mit „SurePress“ ebenfalls eine Preview öffnen.

Sneak Peek: So bekommt ihr das Feature jetzt schon

Google hat Sneak Peek gerade erst veröffentlicht und testet den Einsatz zunächst nur bei manchen Nutzern. Wer bereits die Entwicklerversion des mobilen Browsers installiert hat, der kann die Funktion laut einem Bericht von Phone Arena aber jetzt schon aktivieren. Gebt dazu in die Adresszeile „chrome://flags“ ein und sucht nach „Sneak“. Aktiviert die Option und startet den Browser erneut. Sneak Peek wird durch ein langes Tippen auf einen beliebigen Link geöffnet, zumindest dann, wenn ihr in dem sich öffnenden Menü auf „*New* Sneak Peek“ tippt.

Auch bei der Desktop-Version von Google Chrome gibt es ein paar versteckte Funktionen:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Google Chrome: 5 versteckte Browser-Features, die euch das Leben leichter machen.

Wann das nützliche Feature von Google Chrome für Android in der stabilen Version der App Einzug hält, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Im Alltag dürfte sie an mancher Stelle sicher eine sinnvolle Alternative zu einem neuen Tab oder dem (manchmal problematischen) Zurück-Button darstellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link